obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Sang Royal
 
Zeichnungen: Dongzi Liu  
Story: Alexandro Jodorowsky  
 
Verlag: Erscheint ab 2011 bei Finix Comics (Edition "Sang Royal - Finix Comics", der Manga ist angekündigt), (Original von Ehapa, der Manga ist abgebrochen worden)
Ursprünglich erschienen 4 Bände 2010 (Der Manhua läuft noch)
 
Übersetzer: Marcel Le Comte
Übersetzung aus dem Französischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Sang Royal"
 
© Ehapa
© 2010 Dongzi Liu / Alexandro Jodorowsky
Ehapa
König Alvar steht im Kampf gegen die Barbaren, als ihn ein Pfeil trifft. Er zieht sich mit seinem Cousin Alfred zurück, wohl wissend, dass ohne ihn seine Mannen nicht die Kraft haben, den Feind aufzuhalten. Der Pfeil hat ihn schwer, aber nicht tödlich verletzt. So beschließt Alvar, dass Alfred an seiner Stelle auf das Schlachtfeld zurückkehren soll.
Doch Alfred nutzt die Situation aus und den Umstand, dass er und Alvar sich sehr ähneln. Er behandelt die Wunde so, dass Alvar verbluten wird und will so den Thron erobern.
Doch Dank der verkrüppelten Ziegenwächterin Batia überlebt Alvar, verfällt aber in den Wahnsinn.
Dennoch zeugt er mit Batia eine Tochter, Sambra.
Jahre später erlangt Alvar plötzlich sein Gedächtnis zurück. Er verstößt Batia und Sambra und kehrt in sein Land zurück.
Dort muss er feststellen, dass seine eigentliche Gemahlin, Violena, mit Alfred einen sadistischen Sohn, Rador, hat. Alvar besiegt Alfred im Zweikampf und nimmt seinen Thron wieder in Besitz.
Violena und Rador, dem Alvar die Zunge herausgeschnitten hat, werden wegen Violenas Untreue in eine Ecke der Burg verbannt.
Allerdings ist in Alvar immer noch etwas Wahnsinn. Das zeigt sich aber erst, als er einige Jahre später im Wald eine schöne junge Frau trifft, seine Tochter Sambra.
Ein chilenischer Szenerist und ein chinesischer Zeichner veröffentlichen in Frankreich ihren Comic. Es geht hier um Verrat, Rache und Wahnsinn. Auch wenn einige hier anfänglich als Opfer erscheinen, ist am Ende niemand mehr so richtig unschuldig.
Grafisch ist der Manhua sehr gut. Die Charaktere sind zwar etwas stereotyp, aber gelungen und passend, vielleicht nur etwas zu glatt. Die Zeichnungen des komplett in Farbe gehaltenen Comics sind sauber und detailverliebt. Der Zeichenstil ist stark an europäischen Comics angelehnt.
 
Editionen: Sang Royal (Der Manhua ist abgebrochen worden)
  Sang Royal - Finix Comics (0 Bände) (Der Manhua ist angekündigt)
 
Shounen, ab 16 Jahre
Fantasie, Abenteuer, Drama, Erotik, Liebe, Tragödie

Bislang 0 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 4
Angekündigt für Oktober 2022 (Der Band ist angekündigt)


Der Originalband erschien im Januar 2020
ISBN vom Originalband 978-2-7234-8631-6
Letzter Band
  japcover Sang Royal 4