obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Puchi no Nikki
 
Mangaka: Jun Asuka  
 
Verlag: Erschien ab 2009 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2008 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Costa Caspary
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Puchi no Nikki"
 
© Egmont Manga
© 2008 Jun Asuka
Egmont Manga
In Peter Pans Nimmerland leben die Feen in einem kleinen Tal.
Puchi ist die kleinste von ihnen und wie viele andere ncoh auszubildende Feen auf der Suche nach ihrem speziellen Talent.
Leider stellt sie sich dabei recht tollpatschig an, weshalb sie von den anderen immer wieder gehänselt wird.
Puchi will immer gerne helfen, gerät dabei aber selbst immer wieder in Gefahr.
Glücklicherweise sind immer Dill, der bereits sein Talent als Schutzelfe entdeckt hat und die Fee Naseweis immer zur Stelle, ihr zu helfen.
Für Puchi läuft aber auch allmählich die Zeit ab, denn bis zu ihrem 777. Vollmond muss sie ihr spezielles Talent entdeckt haben.
So ist der Manga eine leichte Geschichte für Zwischendurch zu lesen.
Grafisch ist der Manga ganz nett. Das Charakterdesign inst gut gelungen. Allenfalls Puchi wechselt ein wenig zu oft die Form zwischen einer jungen Elfe und einem pummeligen Tollpatsch. Aber die Zeichnungen sind durchweg sauber und detailiert.
Auch wenn Naseweis Glöckchen (bzw. Tinkerbell) ähnelt, so hat die Geschichte doch wenig mit Disneys Peter Pan zu tun.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im September 2009 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-6933-8
ASIN 377046933X

Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,89 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1783274
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Jahr 2008
Letzter Band
Frontcover Puchi no Nikki 1 Backcover Puchi no Nikki 1