obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Die Legende von Aang
(The last Airbender)
 
Zeichnungen: Joon Choi (Band 1) / Nina Matsumoto (Prequel)  
Story: Dave Roman  
 
Verlag: Erschien ab 2010 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2010 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Christopher Bünte
Übersetzung aus dem Amerikanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Die Legende von Aang"
 
© Egmont Manga
© 2010 Joon Choi (Band 1) / Nina Matsumoto (Prequel)
Dave Roman
Egmont Manga
Katara, eine angehende Wasserbändigerin, geht mit ihrem Bruder Sokka auf die Jagd. Sie finden dabei eine seltsame Kugel, in der ein Junge eingeschlossen ist. Sie können ihn befreien und bringen ihn in ihr Dorf.
Kurz darauf taucht ein Schiff der Feuernation auf, die im Krieg mit den Wasserbändigern liegen. Prinz Zuko lässt alle alten Menschen des Dorfes zusammentreiben. Als er allerdings den Jungen mit seinen seltsamen Tätowierungen sieht, interessiert er sich nur noch für ihn und lässt ihn auf das Schiff bringen.
Katara und Sokka erfahren, dass der Junge Aang, der Avatar ist. Er soll die Nationen retten, die vor Jahren von der Feuernation überfallen worden sind. So machen sich die beiden Geschwister auf, Aang von dem Schiff der Feuernation zu retten. Mit Appa, dem Flugbison von Aang schaffen sie es, Aang zu retten. Dabei erweist sich Aang als guter Luftbändiger.
Katara und Sokka wollen Aang nach Hause bringen. Doch es stellt sich heraus, dass Aang tatsächlich 100 Jahre eingefroren gewesen war. Seine ganzen Freunde, die Luftbändiger, sind in der Zwischenzeit von der Feuernation vernichtet worden.
Weil Aang seine Ausbildung damals nicht beendet hatte, bricht er nun auf, die Kontrolle über alle Elemente zu lernen.
Der Manhwa ist Umsetzung des Realfilms der Trickserie "Avatar - Der Herr der Elemente". Die Geschichte des Realfilms ist aber bei weitem nicht so komplex wie die Zeichentrickserie. Dazu kommt, dass Katara die Geschichte oft aus dem Off kommentieren muss.
Auch grafisch ist der Manhwa nicht so gut. Die Charaktere sind recht einfach gezeichnet, teilweise unterscheiden sie sich stark von der Trickserie.
 
Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 0: Prequel: Zukos Story
Erschienen im Juli 2010 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-7290-1
ASIN 377047290X

Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 6,04 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 767661
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Jahr 2010
Frontcover Die Legende von Aang 0 Backcover Die Legende von Aang 0   japcover Die Legende von Aang 0

Band 1
Erschienen im Juli 2010 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-7289-5
ASIN 3770472896

Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,94 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 971653
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Jahr 2010
Letzter Band
Frontcover Die Legende von Aang 1 Backcover Die Legende von Aang 1   japcover Die Legende von Aang 1