obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Einfach nur S und absolut M!
(Sの唯一Mの絶対 / S no Yuiitsu M no Zettai)
 
Mangaka: Rei Toma  
 
Verlag: Erschien ab 2011 bei Carlsen Verlag (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2007 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Klara Schulze
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Einfach nur S und absolut M!"
 
© Carlsen Verlag
© 2007 Rei Toma
Carlsen Verlag
Dieser Band enthält sechs Kurzgeschichten von Rei Toma, bei denen es sich um etwas komplizierte Liebe dreht.
Die Titelgeschichte handelt von Mamoru und Sawako. Als die beiden noch jünger waren, wurde Mamoru immer gehänselt und Sawako musste ihn retten. Seit dieser Zeit ist er ihr Sklave.
In der Schule werden sie nur die Prinzessin und ihr Diener genannt. Für Sawako könnte es immer so weiter gehen.
Doch eines Tages erklärt ihr Mamoru überraschend seine Liebe. Und weil er es nicht ertragen kann, in ihrer Nähe zu sein, ohne das sie ihn liebt, trennt er sich komplett von ihr. Damit bricht auch für Sawako eine Welt zusammen.
In der zweiten Geschichte, "Jitterburg", ist Akane eine Halbwaise. Ihre Eltern hatten sich getrennt, als sie noch klein war und so wuchs sie bei ihrer Mutter auf. Diese Starb allerdings vor einigen Jahren. Aber auch wenn die Mutter vor Jahren gestorben ist, trauert Akane ihr immer noch hinter her, weil diese sie mit ihrem Klavierspiel aufgemuntert hat.
Eines Tages hört sie das Klavierspiel ihrer Mutter wieder aus ihrem Haus klingen. Es sind aber nur drei fremde Jungs, die sich aber als ihre Brüder vorstellen. Fuji, Asagi und Tokiwa sind bei der Scheidung ihrer Eltern mit ihrem Vater weggegangen. Und weil er dringend ins Ausland reisen muss, lädt ihr Vater die drei einfach bei Akane ab.
Dumm nur, dass sich Akane in einen von den Dreien verliebt, obwohl sie ja eigentlich Geschwister sind.
In "My dear Cat" ist Mizuki mit ihrem Freund Takeya unterwegs. Gerade als sie sich küssen wollen, werden sie von einer Katze mit zwei unterschiedlichen Augen gestört.
Kurz darauf findet Mizuki einen Fremden, Rui, der ebenfalls zwei unterschiedliche Augen besitzt. Er benimmt sich ihr gegenüber frech wie eine Katze. Takeya erwischt die beiden sogar in ihrem Bett.
Aber dann verschwindet Rui plötzlich. Weil Mizuki ihre wahre Liebe erkennt, gibt sie Takeya den Laufpass und begibt sich auf die Suche nach der Katze mit den zwei unterschiedlichen Augen.
Der Manga enthält noch zwei weitere Geschichten dieser Art sowie eine kleine Fortsetzung der Titelgeschichte. Die Liebe geht dabei in allen Geschichten seltsame Wege.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Das Charakterdesign ist gut gelungen, nur vielleicht bei den Gefühlen etwas zu steif. Außerdem ähneln sich die Charaktere von Geschichte zu Geschichte, wobei sie innerhalb einer Geschichte gut auseinander zu halten sind. Insgesamt sind die Zeichnungen sehr sauber und klar gezeichnet.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im Februar 2011 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-77079-0
ASIN 3551770794

Kaufpreis: 5,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,98 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 447159
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im August 2007
ISBN vom Originalband 978-4-09-131178-8
Letzter Band
Frontcover Einfach nur S und absolut M! 1 Backcover Einfach nur S und absolut M! 1   Japanisches Cover Einfach nur S und absolut M! 1