obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Thief’s Game
(怪盗・ゲーム / Kaitou Gemu)
 
Mangaka: Ryo Takagi  
 
Verlag: Erschien ab 2011 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2009 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Claudia Peter
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Thief’s Game"
 
© Egmont Manga
© 2009 Ryo Takagi
Egmont Manga
Shiki lebt in einem recht wohlhabenden Haus. Allerdings ist seine Mutter gestorben und sein Vater hat wieder geheiratet. Und in die neue Ehe wurden zwei neue Brüder für Shiki mit eingebracht.
Shiki wird seitdem von seinen Brüdern gehasst und fühlt sich zurückgesetzt.
Eines Tages taucht plötzlich ein Dieb in dem Haus auf. Shiki fühlt sich seltsamerweise zu ihm hingezogen und schützt ihn vor den Verfolgern.
Das scheint allerdings ein Fehler gewesen zu sein, denn nun wird Shiki selbst des Diebstahls beschuldigt.
Als der Kommandant der Schutztruppe, Seomi, auftaucht, um den Fall zu untersuchen, ist Shiki erstaunt. Denn er erkennt in Seomi den Dieb von der Nacht. Aber Seomi bestreitet den Deibstahl und Shikik wird auf die Wache gebracht.
Dort erfährt Shiki, warum Seomi zum Dieb geworden ist. Seomis Vater war ein Juwelenschleifer, der von einem Händler betrogen worden ist. Seomi stiehlt nun die Edelsteine, die seinem Vater abgenommen worden sind.
Kurz darauf überrascht Shiki Seomi bei sich zu Hause. Seomi soll allerdings Shiki im Auftrag von dessen Vater entlasten, indem er den angeblich gestohlenen Ring findet. Als Seomi den Ring bei Shikis Brüdern findet, hält Shiki nichts mehr im Haus.
So zieht er zu Seomi, auch wenn er Angst hat, nur aus Mitleid aufgenommen zu werden. Aber Seomi hat schon länger ein Auge auf Shiki geworfen.
So werden die beiden ein Paar. Allerdings ist Shiki unsicher in Bezug auf Seomi. Er weiß nicht genau, wie er mit dessen Doppelrolle als Dieb und Kommandant der Schutztruppe umgehen soll.
Die Geschichte beginnt am Anfang recht spannend und interessant, verflacht aber gegen Ende hin.
Grafisch ist der Manga mittelprächtig. Die Charaktere sind zwar sauber gezeichnet, aber wirken dennoch stereotypisch. Dass es auch anders geht, beweisen ein paar der wenigen Nebenfiguren. Der Manga ist aber insgesamt sauber und ordentlich gezeichnet.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im September 2011 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-7426-4
ASIN 3770474260

Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,62 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 226992
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2009
ISBN vom Originalband 978-4-04-854364-4
Letzter Band
Frontcover Thief’s Game 1 Backcover Thief’s Game 1   japcover Thief’s Game 1