obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



HAL
(HAL-ハル-)
 
Mangaka: Aoi Makino  
 
Verlag: Erschien ab 2011 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2010 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Maria Römer
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "HAL"
 
© Tokyopop
© 2010 Aoi Makino
Tokyopop
Der Manga enthält vier Kurzmangas aus der Feder von Aoi Makino.
In der Titelgeschichte ist Shizuku an ihrer Schule die beste und beliebteste Schülerin. Sie sieht gut aus, ist im Sport immer vorne, hat immer die besten Schulnoten und ist die Miss Minami. Sie lebt dafür, immer die Beste zu sein.
Doch eines Tages kommt Yuki Abe an ihre Schule. Sie ist sehr gut in der Schule und sieht sehr niedlich aus. Shizuku schlägt ihr einen kameradschaftlichen Wettkampf vor.
Doch schon nach der ersten Klassenarbeit, bei der Yuki Shizuku schlägt, kocht Shizuku vor Eifersucht.
Da taucht plötzlich, von ihren Emotionen angezogen, Hal, ein Todesgott, auf. Er bietet Shizuku an, drei Leben auszulöschen, wenn sie es sich wünscht. Ein Test mit einer Kakerlake beweist Shizuku, dass er nicht lügt. Aber eigentlich fühlt sich Shizuku zu erhaben, um Menschenleben auszulöschen.
Doch dann schlägt Yuki sie auch noch im Sport. So wird Yuki ihr erstes menschliches Opfer.
Doch kaum ist Yuki fort, merkt Shizuku erst, was für einen Fehler sie begangen hat. So bittet sie Hal noch um einen letztem Wunsch.
In "The Rainbow of the Seven Years later" geht Konoha in Strümpfen durch die Gegend. Da hält neben ihr ein Junge und gibt ihr seine Schuhe. Nicht nur, dass er nett ist, er sieht auch noch gut aus.
Vor lauter Aufregung vergisst Konoha, ihn nach dem Namen zu fragen.
Am nächsten Tag versucht sie ihn an der gleichen Stelle wieder zu treffen. Und tatsächlich trifft sie ihn wieder. Er verspottet sie etwas, da sie neben seinen Schuhen auch selbstgebackene Kekse mitgebracht hat. Dennoch ist er am nächsten Tag wieder da.
Es stellt sich dabei heraus, dass er einem Missverständnis aufgesessen ist. Er dachte, sie hätte keine Schuhe angehabt, weil ihre Mitschüler sie versteckt hätten. Doch sie hat ihre Schuhe einem kleinen Mädchen gegeben, dass von ihren Mitschülern gemobbt worden war.
Am nächsten Tag stellt sich heraus, dass der Junge, Miyuku, ihr neuer Mitschüler wird. Als Konoha seinen Namen erfährt, fährt sie in sich zusammen. Denn sie kennt ihn von früher und es umgibt sie mit einem dunklen Geheimnis.
Auch in den beiden anderen Geschichten des Bandes geht es um Stress und Mobbing an der Schule. Allerdings haben die Geschichte alle ihr Happy End.
Grafisch sind die Geschichten sehr gut. Das Charakterdesign ist sauber, abwechslungsreich und bringt die Gefühle gut zum Ausdruck. Die ganzen Zeichnungen sind sauber und detailliert.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im April 2011 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-0178-7
ASIN 3842001789

Kaufpreis: 6,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 1,57 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Mai 2010
ISBN vom Originalband 978-4-08-867056-0
Letzter Band
Frontcover HAL 1 Backcover HAL 1   japcover HAL 1

Indian porn girl with boy friend xxx Indian Porn Movie - Homemade, Indian Movie, Movie Sexy indian Porn Star's SEX TAPE - I - Indian Star, Sexy Porn Star, Star Sex indian porn - Cowgirl, Indian, Pussy Naughty Indian Porn Star gets freaky with white guy - Big Tits, Freaky, Naughty Indian