obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Negative Happy Chainsaw Edge
(ネガティブ・ハッピー・チェーンソーエッヂ / Negative Happy Chain Saw Edge)
 
Zeichnungen: Junichi Saiki  
Story: Tatsuhiko Takimoto  
 
Verlag: Erschien ab 2011 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2008 bei Kadokawa (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Yuki Kowalsky
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Es gibt 2 Gasteinträge. Davon haben 2 eine Wertung abgegeben mit der durchschnittlichen Note 4,0.
Eure Kommentare zu "Negative Happy Chainsaw Edge"
 
© Tokyopop
© 2008 Junichi Saiki / Tatsuhiko Takimoto
Tokyopop
Yosuke Yamamoto ist ein Looser. Er ist nur ein durchschnittlicher Schüler, der keine Lust mehr zu irgendetwas hat und sich treiben lässt. Zumal einer seiner besten Freunde, Noto, gerade gestorben ist. Yosukes aufregendste Tat ist es, im Supermarkt Rindfleisch zu klauen.
Da trifft er mitten in der winterlichen Kälte Eri, die in ihrer dünnen Schuluniform auf dem kalten Boden hockt. Yosuke will sie gerade ansprechen, als plötzlich ein riesiger Kerl mit einer Kettensäge auftaucht.
Entgegen allen Erwartungen beginnt Eri sofort mit dem Kampf. Yosuke will sie retten und mischt sich ein, merkt dabei aber nicht, wie sehr er stört.
Weil Eri so hübsch ist und dadurch seinen Beschützerin stinkt weckt, beschließt er, trotz Todesgefahr, ihr zu helfen. In seinen Vorstellungen macht es ihm nichts aus, für sie zu sterben. Hauptsache, er ist heldenhaft dabei.
Zunächst will Eri aber nichts von ihm wissen. Erst einige Zeit später erlaubt sie ihm, sie zu begleiten. Dabei erfährt er auch die Geschichte von dem Kettensägenmann.
Eri kam gerade von einer Beerdigung, als sie diesen Mann traf. Sie dachte, sie müsste sterben, als plötzlich eine gewaltige Kraft durch ihren Körper fuhr. Seitdem bekämpft sie ihn, auch wenn er immer wieder entkommen kann, egal wie tödlich Eri ihn verletzt.
Aber da nur sie weiß, wo der Kettensägenmann auftaucht, fühlt sich Eri verantwortlich für seine Taten.
Zwar ist Yosuke nur ihr Chauffeur und Zuschauer bei ihren Kämpfen, aber so langsam kommen sich die beiden näher. Und Yosuke kann weiterhin davon träumen, ihr strahlender Ritter zu werden.
Insgesamt ist der Manga etwas zu langweilig. Die Kämpfe sind nicht so richtig dynamisch und die Beziehung zwischen Eri und Yosuke ist ausgesprochen zäh.
So lebt der Manga hauptsächlich von dem Charakterdesign Eris, zumal die männlichen Charaktere manchmal etwas schräg aussehen. Allerdings sind die Zeichnungen sehr sauber, detailliert und realistisch gezeichnet.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1: Band 1-2
Erschienen im Dezember 2011 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-0288-3
ASIN 3842002882

Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 4,97 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1223422
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Juni 2008
ISBN vom Originalband 978-4-04-715019-5 / 978-4-04-715067-6
Letzter Band
Frontcover Negative Happy Chainsaw Edge 1 Backcover Negative Happy Chainsaw Edge 1   japcover Negative Happy Chainsaw Edge 1 japcover_zusatz Negative Happy Chainsaw Edge 1