obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Manhole
(マンホール)
 
Mangaka: Tetsuya Tsutsui  
 
Verlag: Erschien ab 2012 bei Carlsen Verlag (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 3 Bände 2005 - 2006 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Claudia Peter
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Es gibt 2 Gasteinträge. Davon haben 2 eine Wertung abgegeben mit der durchschnittlichen Note 5,0.
Eure Kommentare zu "Manhole"
 
© Carlsen Verlag
© 2005 Tetsuya Tsutsui
Carlsen Verlag
Mitten in dem Ort Sasahara taucht plötzlich der nackte und blutende arbeitslose Yoshito Horikawa auf.. Kurz darauf bricht er tot zusammen. Zeugen erzählen der Polizei, dass er vorher von einem Mann zu Boden geschubst worden sei.
Shuichi, Ken und Nao von der örtlichen Polizei machen sich auf die Spurensuche. Ken und Nao finden Yoshitos Mutter in einer verdreckten Wohnung. Sie erzählt den beiden, dass jemand ihren Sohn zu einer Einrichtung gebracht hat, die seinen aggressiven Charakter bändigen sollte.
Bevor sie zu der Einrichtung aufbrechen, kommt die Meldung, dass der Mann, der Yoshito geschubst hatte, sich gestellt hat.
Während Nao ihn verhören soll, geht Ken zur Gerichtsmedizin. Dort findet er zwei Leute von der
Seuchenbekämpfung. Denn in Yoshitos Körper wurden große Fadenwürmer gefunden, die sich seltsam im Körper ausgebreitet haben.
Noch während sie über die Folgen reden, stürzt Nao herein. Der Zeuge ist plötzlich aufgestanden und verschwunden. Er wird kurz darauf vor dem Revier überfahren. Doch erschreckender ist, dass sich auch bei ihm schon innerhalb eines Tages die Würmer ausgebreitet haben.
Ken und Nao werden nun auf die Suche nach der Einrichtung geschickt, in die Yoshito gebracht worden ist, begibt sich ihr Kollege Shuichi auf die Suche nach dessen Vater.
Gemeinsam finden sie die Quelle der Fadenwürmer, einer Seuche, die langsam beginnt, sich auszubreiten.
So beginnt ein interessanter Thriller um die Ausbreitung einer Seuche. Was zunächst recht harmlos anfängt, wächst schnell zu einer größeren Katastrophe heran. Ein Manko ist allenfalls, dass die Personen manchmal etwas seltsam handeln. Allerdings habe sie auch ihre netten Eigenheiten, die ihnen Charme verleihen.
Grafisch ist der Manga sehr gut. Die Charaktere sind abwechslungsreich und recht realistisch dargestellt, ohne übertriebene Grimassen. Insgesamt sind die Zeichnungen sehr sauber und ordentlich.
 
Bislang 3 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Januar 2012 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-73074-9
ASIN 3551730741

Kaufpreis: 7,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,17 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 661177
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im August 2005
ISBN vom Originalband 978-4-7575-1507-9
Frontcover Manhole 1 Backcover Manhole 1   japcover Manhole 1

Band 2
Erschienen im April 2012 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-73075-6
ASIN 355173075X

Kaufpreis: 7,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,95 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 688284
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Januar 2006
ISBN vom Originalband 978-4-7575-1609-0
Frontcover Manhole 2 Backcover Manhole 2   japcover Manhole 2

Band 3
Erschienen im Juli 2012 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-73076-3
ASIN 3551730768

Kaufpreis: 7,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,95 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 557018
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Juni 2006
ISBN vom Originalband 978-4-7575-1707-3
Letzter Band
Frontcover Manhole 3 Backcover Manhole 3   japcover Manhole 3