obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Biyaku Café
(媚薬カフェ)
 
Mangaka: Ayane Ukyo  
 
Verlag: Erscheint ab 2011 bei Egmont Manga (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 7 Bände 2008 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Monika Hammond
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Es gibt 1 Gasteintrag mit der Wertung 2,0.
Eure Kommentare zu "Biyaku Café"
 
© Egmont Manga
© 2008 Ayane Ukyo
Egmont Manga
Die Schülerin Kaoru Iseya ist frustriert. Aus Wut darüber, dass sie gerade mal wieder aus einem Job gefeuert worden ist, macht sie aus Versehen eine Scheibe des „Biyaku Nachtasyl“ kaputt.
Der Besitzer, Kagetsu, ist deswegen sauer. Das ändert sich erst, als sich Kaoru als Mädchen outet. Denn wegen ihrer Gesichtes und ihres knabenhaften Körpers hat Kagetsu sie für einen Jungen gehalten. Im Prinzip ist das auch der Grund, warum Kaoru ständig ihren Job verloren hat. Denn sie musste sich ständig gegen die Mädchen wehren, die sie umschwärmt haben. Dabei steht sie nur auf Jungs. Und damit ist sie ständig mit der Kundschaft aneinandergeraten.
Nun aber, da Kagetsu weiß, dass Kaoru ein Mädchen ist, wird er auf einmal recht freundlich und serveriert ihr sogar einen „Marron Brandy Tea“. Zwei Tees später muss Kaoru erfahren, dass der Brandy im Tee ihr mächtig in den Kopf steigt, was dazu führt, dass sie im Cafe in den Armen von Kagetsu übernachtet.
Auch wenn er mit ihr geschlafen hat, besteht Kagetsu aber darauf, dass Kaoru ihm die Scheibe und zwei Tees bezahlt, er hat ihr schließlich nur einen Tee spendiert. Kaoru soll bei ihm die Kosten abarbeiten.
Eigentlich ist Kaoru deswegen ziemlich sauer auf ihn, denn er hat ihr im betrunkenen Zustand die Jungfräulichkeit geraubt und nun soll sie auch noch zahlen. Aber andererseits hat sie nun plötzlich auch einen Job und so über findet sie Kagetsu auch nicht.
Allerdings muss sich Kaoru noch an die Regeln des „Biyaku Nachtasyl“ gewöhnen. Nicht nur, dass es dort keine feste Karte gibt, sondern jeder Bedienstete muss am Gast erkennen, welchen passenden Tee er servieren soll, Kaoru soll auch noch als Junge die weibliche Kundschaft anlocken. Nur widerwillig lässt sie Kaoru darauf ein.
Zumal mit Megu schon die erste, verwöhnt aussehende Schülerin sie anhimmelt. Megu bedrängt Kaoru sehr. Aber als sie von Kaoru zurückgewiesen wird, beschuldigt Megu sie der sexuellen Belästigung.
Kagetsu holt Kaoru dann vom Polizeirevier ab. Kaoru ist wütend und will am liebsten kündigen. Aber dann gesteht ihr Kagetsu seine Liebe und Kaoru kann nicht anders, als ihm nachzugeben.
So bekommen der Kellner Haruomi und Megu, die morgens zufällig zur Eröffnungszeit beim Cafe vorbeikommt, einen genauen Anblick dessen, was Kaorus Weiblichkeit ausmacht.
Aber auch wenn Megu nun Kaorus wahre Gestalt kennt, will sie nicht von lassen. Da trifft es sich gut, dass mit Makoto ein weiterer Kellner eingestellt wird, der zufälligerweise ein Freund von Megu ist.
So erzählt der Manga die leicht erotischen Liebesbeziehungen zwischen den Kellnern und den Gästen des „Biyaku Nachtasyl“. Dabei ist der Tee, der für die Gäste ausgesucht wird, auch immer als Botschaft zu verstehen.
Grafisch ist der Manga recht gut. Allerdings sind die Charaktere etwas einfach gezeichnet und sehen sich etwas ähnlich. Aber die Zeichnungen sind generell sauber und ordentlich.
 
Bislang 7 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Oktober 2011 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-7682-4
ASIN 3770476824

Kaufpreis: 14,85 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,01 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 585053
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Oktober 2008
ISBN vom Originalband 978-4-08-846341-4
Frontcover Biyaku Café 1 Backcover Biyaku Café 1   japcover Biyaku Café 1

Band 2
Erschienen im Dezember 2011 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-7683-1
ASIN 3770476832

Kaufpreis: 6,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,79 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 584792
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im April 2009
ISBN vom Originalband 978-4-08-846399-5
Frontcover Biyaku Café 2 Backcover Biyaku Café 2   japcover Biyaku Café 2

Band 3
Erschienen im Februar 2012 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-7684-8
ASIN 3770476840

Kaufpreis: 6,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 4,99 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 588291
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2009
ISBN vom Originalband 978-4-08-846444-2
Frontcover Biyaku Café 3 Backcover Biyaku Café 3   japcover Biyaku Café 3

Band 4
Erschienen im April 2012 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-7772-2
ASIN 3770477723

Kaufpreis: 19,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 6,12 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1302876
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im März 2010
ISBN vom Originalband 978-4-08-846503-6
Frontcover Biyaku Café 4   japcover Biyaku Café 4

Band 5
Erschienen im Juni 2012 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-7773-9
ASIN 3770477731

Kaufpreis: 14,90 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,74 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1300935
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2010
ISBN vom Originalband 978-4-08-846566-1
Frontcover Biyaku Café 5   japcover Biyaku Café 5

Band 6
Erschienen im August 2012 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-7691-6
ASIN 3770476913

Kaufpreis: 24,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 6,91 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1286860
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im März 2011
ISBN vom Originalband 978-4-08-846630-9
Frontcover Biyaku Café 6   japcover Biyaku Café 6

Band 7
Erschienen im Dezember 2012 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-7896-5
ASIN 3770478967

Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 17,25 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1216359
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im November 2011
ISBN vom Originalband 978-4-08-846717-7
Frontcover Biyaku Café 7   japcover Biyaku Café 7