obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Gintou Graveyard
(銀燈GRAVEYARD)
 
Mangaka: Ryono Natsumiya  
 
Verlag: Erschien ab 2011 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2010 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Monika Hammond
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Gintou Graveyard"
 
© Egmont Manga
© 2010 Ryono Natsumiya
Egmont Manga
Mamoru Uzushio, genannt Uzu, ist ein Lehrling des Grabwächters Kasha. Als Grabwächter hat er die Aufgabe, die verirrten Seelen der Toten ins Nirwana zu geleiten. Dabei hilft den beiden auch noch Gi als Botengeist. Und die Totengöttin versorgt sie ständig mit neuen Listen gerade Verstorbener.
Uzus Problem ist allerdings, dass er sich vor den Toten fürchtet. Die Friedhofsumgebung, die Kasha so liebt, ist deshalb eigentlich nichts für ihn.
Sein erster Auftrag ist deshalb auch die kleine Kotoha. Das Kind wurde von einem Motorrad überfahren und getötet. Aber selbst, als sich Uzu überwindet, mit ihr zu sprechen, schafft er es nicht, Kotoha zu überreden, von ihrem ehemaligen Leben loszulassen. Etwas hält sie noch zurück.
Dabei muss Uzu feststellen, dass er Kotoha nicht treiben lassen darf. Ansonsten wird sie von ihrem Schicksal aufgefressen. So muss er sich doch einen Schubs geben, ihr zu helfen.
Der Band enthält noch weitere mystische Kurzgeschichten:
Da ist das Mädchen, dass von ihrem Freund beim ersten Date versetzt wird und das ausgerechnet an einem Fest für einen Tengu. Und der Fuchs, der seinen kleinen Bruder sucht und deswegen ausgerechnet eine Puppe als Geisel nimmt. Und noch zwei weiter Geschichten.
Die insich abgeschlossenen Geschichten in diesem Band gelten zwar als Gruselgeschichten, sind aber eher etwas seltsam als gruselig. Sie bieten aber einen kleinen Einblick in die Geisterwelt Japans.
Grafisch ist der Manga eher durchwachsen. Die Charaktere sind zwar eigentlich recht gut, aber dann wieder so unspezifisch gezeichnet, dass man z.B. Mädchen nur schwer von Jungen unterscheiden kann. Hier fehlt ein wenig der klare grafische Ausdruck. Die Zeichnungen sind zwar nicht unbedingt sauber gezeichnet, aber dafür teilweise recht detailreich, was aber wiederum die Zeichnungen überfrachtet.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im Oktober 2011 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-7679-4
ASIN 3770476794

Kaufpreis: 6,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,89 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1553174
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im März 2010
ISBN vom Originalband 978-4-04-726386-4
Frontcover Gintou Graveyard 1 Backcover Gintou Graveyard 1   japcover Gintou Graveyard 1