obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Dawn of Arcana
(黎明のアルカナ / Reimei no Arcana)
 
Mangaka: Rei Toma  
 
Verlag: Erschien ab 2012 bei Carlsen Verlag (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 13 Bände 2009 - 2013 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Yohana Araki
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Es gibt 1 Gasteintrag mit der Wertung 5,0.
Eure Kommentare zu "Dawn of Arcana"
 
© Carlsen Verlag
© 2009 Rei Toma
Carlsen Verlag
Die Länder Senan und Belquat führen seit Ewigkeiten Krieg gegen einander. Belquat hat zwar die größeren Reichtümer, aber Senan kontrolliert das Wasser, dass durch Belquat fließt.
Damit Frieden herrscht, wird ab und zu ein Waffenstillstand ausgerufen und Prinzen und Prinzessinnen der Länder miteinander vermählt. Die Prinzessinnen waren allerdings nie mehr als Geiseln und der Frieden hielt nie lange an.
Nun ist es an Prinzessin Nakaba aus Senan, Prinz Caesar, den zweiten Sohn von König Gran aus Belquat, zu heiraten.
Dabei ist Prinzessin Nakaba alleine ein Affront. Denn sie hat rote Haare, ein Merkmal, dass eigentlich auf das niederer Volk hinweist. Dazu hat sie mit Loki, einen Untermenschen, als Diener. Und Loki verteidigt sehr heißblütig seine Herrin, was auch gleich zu Ärger führt.
Bei dem ersten gemeinsamen Mahl fordert Loki aber ausgerechnet König Gran heraus. Er hat nämlich für Nakaba die traditionelle Kleidung ihres Stammes herausgesucht. Was Nakaba nicht weiß, ist, dass ihr Stamm, als sie noch Kleinkind war, auf Befehl von König Gran ausgerottet worden war. Nakaba konnte nur Dank Loki entkommen.
Nun muss Loki aber fliehen. Caesar, der recht ruppig mit Nakaba umgeht, weil er ihre roten Haare verachtet, muss aber feststellen, dass Nakaba zwar schwach aussieht, aber sich auch ohne Loki zu wehren weiß.
Aus der Wehrhaftigkeit der anscheinend schwachen Nakaba entspringt auch der meiste Humor dieses Mangas. Ohne es zu wollen, wird Caesar das eine oder andere Mal von Nakaba oder Loki vorgeführt. Das gilt aber auch für die meisten anderen Mitglieder des königlichen Haushalts. Nakaba mit ihren roten Haaren hält allen, wenn auch meistens unbewusst, ihren Spiegel vor.
Grafisch ist der Manga sehr gut. Die Zeichnungen sind mit feinem Strich in Szene gesetzt. Auch wenn die Charaktere teilweise nicht so gut aussehen, so passt das Aussehen doch gut zu ihrer Funktion. Dabei wird nicht starr auf das Design geschaut, sondern die Charaktere sind richtig lebendig. Die, wenngleich auch wenigen, Hintergründe tragen das ihre zum Setting bei.
 
Bislang 13 Bände auf Deutsch erschienen.

Seite: 1 2

Band 11
Erschienen im Oktober 2014 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-76626-7
ASIN 3551766266

Kaufpreis: 2,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 4,76 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 542742
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im November 2012
ISBN vom Originalband 978-4-09-134817-3
Frontcover Dawn of Arcana 11   japcover Dawn of Arcana 11

Band 12
Erschienen im Februar 2015 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-76627-4
ASIN 3551766274

Kaufpreis: 5,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 1,71 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 610266
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im April 2013
ISBN vom Originalband 978-4-09-135280-4
Frontcover Dawn of Arcana 12   japcover Dawn of Arcana 12

Band 13
Erschienen im Juni 2015 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-76628-1
ASIN 3551766282

Kaufpreis: 2,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,00 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 588851
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im August 2013
ISBN vom Originalband 978-4-09-135525-6
Letzter Band
Frontcover Dawn of Arcana 13   japcover Dawn of Arcana 13

Bislang 13 Bände auf Deutsch erschienen.
Seite: 1 2