obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Sleeping Moon
(眠れる月 / Nemureru Tsuki)
 
Mangaka: Kano Miyamoto  
 
Verlag: Erschien ab 2013 bei Carlsen Verlag (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2008 - 2009 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Yvonne Gerstheimer
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Es gibt 1 Gasteintrag mit der Wertung 4,0.
Eure Kommentare zu "Sleeping Moon"
 
© Carlsen Verlag
© 2008 Kano Miyamoto
Carlsen Verlag
Auf der Familie Odagawa scheint ein Fluch zu liegen. Denn Akihikos Vater starb mit 30 Jahren, sein Großvater starb mit 35 Jahren. Und alles scheint mit dem Haus der Familie zu tun zu haben, zu dem es Akihiko nun wie magisch hinzieht.
Auch wenn das Haus ein riesiger Familienbesitz ist, so leben dort derzeit nur Akihikos Tante Akiko und ihre beiden Kinder, die Zwillinge Ren und Eri.
Aber dort wird Akihiko von Alpträumen geplagt. Es kommt ihm vor, als würde er auf der Terrasse des Hauses stehen. Der Mond scheint als Sichel, obwohl eigentlich Neumond ist. Und dann ist da noch dieser merkwürdige Fremde im Schatten.
Nun will Akihiko aber mit den Studien beginnen, deretwegen er hergekommen ist. Denn er befürchtet, wie seine Vorfahren jung sterben zu müssen, will aber vor seinem Tod die Ursache dafür finden.
Auf dem Dachboden findet Akihiko alte Tagebücher, die ihn aber zunächst nicht viel weiter bringen.
Dafür ist sein nächster Traum, in dem er mit Eitaro Shinjo, einem seiner Vorfahren von vor hundert Jahren spricht, so real, dass er sogar beim Aufwachen dessen Glöckchen in den Händen hält.
Aber anscheinend hat auch Ren etwas zu verbergen. Wie es sich heraus stellt, besitzt Ren einen kleinen Fuchsgeist. Wobei Ren erstaunt ist, dass Akihiko ihn sehen kann.
Akihiko muss allmählich feststellen, dass es in dem Haus anscheinend recht viele Geister gibt. Im Laufe der Zeit sieht er immer mehr von ihnen. Und einige von ihnen scheinen durchaus bösartig zu sein.
Für Ren wird Akihiko nun allmählich interessant. Er beginnt, ihn zu verführen. Und als er erfährt, dass Akihiko nachts in die Vergangenheit reisen kann, will er unbedingt mit und geht ihm deshalb an die Wäsche, um körperlich so nah wie möglich bei ihm zu sein.
Der Manga ist so eigentlich eine Horrorgeschichte, bei der es Akihiko darum geht, den Familienfluch zu brechen, um nicht mit Anfang Dreißig sterben zu müssen. Geister und Zeitreisen inklusive. Aber mit der Zeit kommt durch Ren auch noch eine homoerotische Note dazu.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Die Charaktere sind einfach, aber ordentlich gezeichnet. Sie ähneln sich zwar, was durch die Verwandtschaft erklärt werden kann, aber man kann sie trotzdem noch gut unterscheiden. Die Hintergrundzeichnungen sind sauber, aber auch sehr statisch.
 
Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im März 2013 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-75464-6
ASIN 3551754640

Kaufpreis: 6,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 1,49 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 503123
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Dezember 2008
ISBN vom Originalband 978-4-19-960395-2
Frontcover Sleeping Moon 1 Backcover Sleeping Moon 1   japcover Sleeping Moon 1

Band 2
Erschienen im Juli 2013 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-75465-3
ASIN 3551754659

Kaufpreis: 7,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 1,42 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 764891
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Dezember 2009
ISBN vom Originalband 978-4-19-960424-9
Letzter Band
Frontcover Sleeping Moon 2 Backcover Sleeping Moon 2   japcover Sleeping Moon 2