obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Eine reizende Braut
(純愛ブライド / Junai Bride)
 
Mangaka: Kayoru  
 
Verlag: Erschien ab 2013 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2011 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Elke Benesch
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Eine reizende Braut"
 
Dieser Band enthält vor Geschichten von Kayoru
In der Titelgeschichte ist die junge Braut Tsubasa Noda auf der Flucht. Aus Geldnot wollen ihre Eltern sie nämlich mit dem Milliardär Takeru Shirogane verheiraten. Da sich Tsubasa Takeru als alten Lustmolch vorstellt, ist sie gegen die Heirat.
Bedauerlicherweise stellt sich Takeru als netter junger Mann heraus, der sich sehr um sie sorgt. Auch will er ihr Zeit geben, sich in ihn zu verlieben.
So kommt es Tsubasa so vor, als würden mit ihren Vorurteilen gegen Takeru auch ihre Vorbehalte gegen ein Zusammenleben mit ihm schwinden.
In der zweiten Geschichte, „Pure Honey“, hat der Schüler Hurato Misaki ein Problem. Er könnte jedes Mädchen der Schule haben, doch ausgerechnet Azumi, seine Sandkastenfreundin und Nachbarin, verweigert sich ihm.
Azumi mag es nicht, wie Hurato mit anderen Mädchen umgeht. Sie ahnt dabei nicht, dass er sich
nur nach der perfekten Freundin sehnt, die er bislang in keinem Mädchen gefunden hat.
Aber anscheinend mag Azumi Hurato, aber aus einem unbekannten Grund stößt sie ihn immer wieder weg.
In „Pure Produce“ ist Kaori Ichijo eine junge Sängerin. Sie ist von Shin Yoshizawa in der Schule gecastet worden.
Um Shin zu gefallen, hat sich Kaori angestrengt und sogar einiges an Gewicht verloren, um eine Traumfigur zu bekommen. Mit der Zeit hat sie sich in Shin verliebt.
Doch anscheinend will Shin nichts von ihr wissen. So organisiert er für ihr neues Musikvideo sogar eine Kussszene, wobei sich Kaori vorgenommen hat, ihren ersten Kuss nur ihrem Freund zu schenken.
In „Kiss of a falling Angel“ ist Misaki glücklich. Sie strickt für Wada, einen Jungen, den sie liebt, einen Schal.
Der der Schal wird ihr von Ciel, einem Engel, gestohlen. Er behautet aber, eigentlich für sie da zu sein, da sie unglücklich ist.
Misaki kann das nicht verstehen, da sie ja in Wada verliebt ist. Doch dann muss sie erfahren, dass Wada nur mit ihr spielen will. Da passt es, dass Ciel da ist, um sie aufzufangen.
Die vier Geschichten handeln von einer Liebe, die sich erst finden muss. Denn eigentlich sind sie ja ineinander verliebt, aber bevor sie sich finden, muss erst noch die große Hürde fallen.
Grafisch ist der Manga sehr gut. Die Charaktere sind gut gelungen, mit vielen Emotionen.Die Zeichnungen sind sauber und ordentlich, die Hintergründe klar erkennbar.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im Juni 2013 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-0686-7
ASIN 3842006861

Kaufpreis: 6,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,50 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 62948
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im November 2011
ISBN vom Originalband 978-4-09-134154-9
Letzter Band
Frontcover Eine reizende Braut 1 Backcover Eine reizende Braut 1   japcover Eine reizende Braut 1