obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Magi - The Labyrinth of Magic
(マギ / Magi - Labyrinth of Magic)
 
Mangaka: Shinobu Ohtaka  
 
Verlag: Erschien ab 2013 bei Kazé (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 37 Bände 2009 - 2017 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: John Schmitt-Weigand
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Magi - The Labyrinth of Magic"
 
© Kazé
© 2009 Shinobu Ohtaka
Kazé
Dieser Manga erzählt eine Geschichte wie aus 1001 Nacht.
Die Händlerin Leila und die Tochter des Karawanenführers Sasha sind beste Freundinnen. Die Geschäfte von Leila, die mit Früchten handelt, kaufen sehr gut. Doch da entdecken die beiden einen Knirps in Leilas Lager, der ihre Melonen auffuttert.
Der Knirps heißt Aladin und ist ziemlich naiv, aber er besitzt auch eine Flöte, in der der mächtige Dschinn Ugo sitzt. Dieser hat Aladin schon oft aus brenzligen Situationen gerettet.
Nun aber wird Aladin von Leila gezwungen, seine Schuld wegen der gefutterten Früchte bei ihr abzuarbeiten. Wobei sich Leila aus Freundschaft zu Sasha als sehr streng entpuppt.
Doch dann wird Leila plötzlich an ihre Vergangenheit erinnert. Denn bevor sie Sasha kennen gelernt hat, war sie bei einer Räuberbande als Köder angestellt. Sie sollte das hilflose Opfer mimen, dass von Karawanen unterwegs aufgelesen wird, um sie dann zu den Räubern zu führen.
Weil Sahsas Vater ihr nicht mehr traut, wird Leila aus der Karawane geworfen. Dumm ist nur, dass sie sich geändert hat und weiß, dass die Karawane mit Sasha in eine Falle der Räuber läuft.
Doch mit Ugos Hilfe schaffen sie es, die Räuber zu vertreiben.
Aber diese Geschichte ist erst der Auftakt um Aladins Abenteuer. Denn danach trifft er den Kutscher Ali Baba. Ali Baba Träumt davon, eines Tages die Dungeons der Wüste nach Schätzen zu durchstöbern. Und da kommt ihm Aladin mit seinem Dschinn gerade recht.
Doch Ali Baba ahnt nicht, in welche Schlamassel sich Aladin mit seiner Naivität reinreiten kann.
Aber auch wenn der Manga mit den Motiven der sagenhaften Märchen spielt, so sind die Geschichten doch eigenständig. Aladins Naivität ist dabei zwar am Anfang witzig, wird aber später auch etwas langweilig. Ali Baba hingegen ist der leicht perverse Held, der das Abenteuer sucht. Für seine Ansichten scheint Ali Baba aber vielleicht etwas jung zu sein.
Grafisch ist der Manga aber in Ordnung. Die Charaktere sind gelungen, wobei Aladin vielleicht etwas zu jung und zu einfach gezeichnet worden ist. Andere Charaktere, speziell die älteren Personen, hingegen, sind teilweise recht detailliert gezeichnet. Die Hintergründe sind passend für das Setting. Die Zeichnungen sind insgesamt sehr sauber und ordentlich ausgeführt.
 
Editionen: Magi - The Labyrinth of Magic (Der Manga ist abgeschlossen)
  Magi – The Labyrinth of Magic - GratisComicTag 2014 (1 Band) (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Mai 2014 (Der Band ist erschienen)


Der Originalband erschien im Dezember 2009
ISBN vom Originalband 978-4-09-122063-9
Letzter Band
Frontcover Magi - The Labyrinth of Magic 1 Backcover Magi - The Labyrinth of Magic 1   japcover Magi - The Labyrinth of Magic 1

Indian porn girl with boy friend xxx Indian Porn Movie - Homemade, Indian Movie, Movie Sexy indian Porn Star's SEX TAPE - I - Indian Star, Sexy Porn Star, Star Sex indian porn - Cowgirl, Indian, Pussy Naughty Indian Porn Star gets freaky with white guy - Big Tits, Freaky, Naughty Indian