obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Tokyo Summer of the Dead
(東京サマーオブザデッド)
 
Mangaka: Shiichi Kugura  
 
Verlag: Erschien ab 2013 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 4 Bände 2011 - 2012 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Monika Hammond
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Es gibt 2 Gasteinträge. Davon hat einer eine Wertung abgegeben mit der durchschnittlichen Note 3,0.
Eure Kommentare zu "Tokyo Summer of the Dead"
 
© Egmont Manga
© 2011 Shiichi Kugura
Egmont Manga
Der junge Student Someya hat ein Geldproblem. Aus diesem Grund gibt er der Schülerin Minamori Nachhilfe. Leider hat Someya nicht viel Erfahrung mit Frauen und so weiß er nicht, ob sie ihn manchmal nur neckt oder mit ihm flirtet.
Doch eines Tages kommt ein panischer Anruf von Minamori. Sie ist in Akihabara. Ihre Freundin wurde angegriffen und um sie herum sind so komische Leute.
Als Someya vor die Haustür tritt wird er auch gleich Zeuge, wie ein Mann einen anderen Mann tot beißt.
Someya schafft es, sich bis zu Minamori durch zu schlagen. Auf der Suche nach einem sicheren Versteck bringt er sie dann erst einmal zu sich nach Hause.
Eigentlich wäre er hocherfreut, alleine mit Minamori in seiner Bude zu sein, aber unter den Umständen haben sie beide erst einmal Angst. Da Minamori ihre Eltern nicht erreicht, kommt es über Someya und er verspricht ihr, auf sie aufzupassen, bis sie in Sicherheit sind.
Doch wie alleine ein Blick aus dem Fenster zeigt, scheint das ein schwieriges Versprechen zu werden. Und die Nachrichten versprechen auch nichts Gutes.
Auch wenn Someya an eine nur vorübergehende Gefahr glaubt, ist es Minamori, die sich auf Schwierigkeiten vorbereitet. Tatsächlich gibt es am nächsten Morgen weder Strom noch Wasser. Aber noch schlimmer ist die unheimliche Stille, die über allem liegt.
Dennoch wagen sich Someya und Minamori nach draußen. Überall laufen Leichen und es stinkt nach Blut. Es gibt Überlebende, die um Hilfe flehen, doch Someya weißt sie zurück. Erst als Minamori eingreift, beginnt Someya zu kämpfen.
Doch dann werden Someya und Minamori getrennt.
Der Manga greift so Einzelschicksale inmitten der Katastrophe auf. Denn Someya und Minamori sind nicht die Einzigen, die ums Überleben kämpfen. Dass es dabei immer ums Überleben geht, ist verständlich. Aber es geht auch darum, wie man mit dem Leid, dass um einem herum passiert, umgeht.
Grafisch ist der Manga recht gut. Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet und auch, trotz der Menge, gut auseinander zu halten. Allerdings sind die Zombies sehr einfach gezeichnet. Dennoch ist der Manga sauber und recht detailliert gezeichnet.
 
Editionen: Tokyo Summer of the Dead (Der Manga ist abgeschlossen)
  Tokyo Summer of the Dead - Luxury Edition (1 Band) (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im April 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-9865-9
ASIN 3770498658

Kaufpreis: 30,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 22,79 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 83081
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Dezember 2012
ISBN vom Originalband 978-4-7580-6266-4 / 978-4-7580-6288-6 / 978-4-7580-6327-2 / 978-4-7580-6350-0
Letzter Band
Frontcover Tokyo Summer of the Dead 1   japcover Tokyo Summer of the Dead 1 japcover_zusatz Tokyo Summer of the Dead 1 japcover_zusatz Tokyo Summer of the Dead 1 japcover_zusatz Tokyo Summer of the Dead 1