obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Verrückt nach Erdbeere
(悪魔の苺 / Akuma no Ichigo)
 
Mangaka: Kayoru  
 
Verlag: Erschien ab 2014 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2013 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Elke Benesch
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Verrückt nach Erdbeere"
 
© Tokyopop
© 2013 Kayoru
Tokyopop
Die Schülerin Ichigo versucht nach dem Tod ihres Vaters, die Haushaltskasse mit selbst genähten Kleidern aufzubessern. Allerdings wird ihre Webseite, „Strawberry Garden“, nur von einer Person besucht, die sich CAT nennt.
Ausgerechnet, als mal wieder eine Bestellung von CAT herein kommt, wird Ichigo auch noch dafür bestimmt, die Kleider für das Schulfest zu nähen. Und ausgerechnet Kengo, der Schulrowdy, hat sie dafür bestimmt.
Glücklicherweise hat CAT nichts dagegen, dass die Bestellung warten muss. Im Gegenteil, CAT freut sich für Ichigo und will ihre Mode auf dem Schulfest bewundern.
Als das Schulfest endlich beginnt, hat Ichigo die Kleider auch rechtzeitig fertig. Ein Rüschenkleid für Aihara, die Klassenschönheit und einen Anzug für Kengo, der wegen seines hübschen Gesichts wegen ausgewählt worden ist.
Doch dann verschwindet plötzlich Aihara wegen Kengo. Der besitzt auch noch die Frechheit, Ichigo als Ersatzmodell vorzuschlagen. Wobei Ichigo, um CAT nicht zu enttäuschen und weil sie so schnell kein anderes Model auftreiben kann, notgedrungen mit macht.
Tatsächlich wird die Modenschau ein Erfolg für Ichigo. Und sie erhält danach eine Nachricht von CAT, dass ihm ihre Modelle ebenfalls sehr gefallen haben. Und weil Ichigo Geburtstag hat, möchte CAT ihr etwas schenken.
Das Geschenk entpuppt sich aber als voll eingerichteter Schneiderladen. In der Nachricht, die im Laden liegt, steht, dass Ichigo ihn führen und sich dafür noch einen Partner suchen soll. Leider hat Kengo Ichigo begleitet und für ihn besteht ab sofort keine Frage, dass er dieser Partner ist.
Auch wenn es Ichigo wegen Kengos Ruf nicht gefällt, dass er ihr Partner sein will, so muss sie zugeben, dass er vom Geschäftlichen mehr Ahnung hat als sie. Außerdem stellt sich heraus, dass seine Familie sehr reich ist und ihr eine größere Modekette gehört.
Da Ichigo merkt, dass Kengo in ihrer Gegenwart sich ganz anders als sein Ruf verhält, verliebt sie sich in ihn. Aber da ist noch CAT, den sie nie getroffen hat, der sie aber immer unterstützt. So werden Kengo und CAT ihn Ichigos Vorstellung zu einer Person. Eine Idee, die sich Ichigo zwar wünscht, aber die sie doch irgendwie erschreckt.
Der Band erzählt so eine zuckersüße Liebesgeschichte, in der alles eigentlich fast zu perfekt ist. Allerdings bietet die Geschichte auch keine größeren Überraschungen und so ist das Verhalten von Kengo Ichigo gegenüber das, was den Manga lesenswert macht.
Grafisch ist der Manga größtenteils sehr gut. Die Charaktere sehen gut aus und Ichigos Kostüme sind sehr ausgefallen. Die detaillierten Kleider sind nur mit sauberen Zeichnungen gut anzusehen. Abstriche hingegen bekommt der Manga in den seltenen Panels, in denen es nur um technische oder einfach strukturierte Gegenstände oder Hintergründe geht.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im Juli 2014 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-0995-0
ASIN 384200995X

Kaufpreis: 6,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 6,50 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Mai 2013
ISBN vom Originalband 978-4-09-135185-2
Letzter Band
Frontcover Verrückt nach Erdbeere 1 Backcover Verrückt nach Erdbeere 1   japcover Verrückt nach Erdbeere 1

Indian porn girl with boy friend xxx Indian Porn Movie - Homemade, Indian Movie, Movie Sexy indian Porn Star's SEX TAPE - I - Indian Star, Sexy Porn Star, Star Sex indian porn - Cowgirl, Indian, Pussy Naughty Indian Porn Star gets freaky with white guy - Big Tits, Freaky, Naughty Indian