obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Olympos
(オリンポス / Olimpos)
 
Mangaka: Aki  
 
Verlag: Erschien ab 2014 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2008 - 2009 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Costa Caspary
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Olympos"
 
© Egmont Manga
© 2008 Aki
Egmont Manga
Der junge Mann Heinz betet zu Gott, um sich einen Wunsch erfüllen zu lassen. Doch er ist überrascht, als plötzlich ein hübscher Mann auftaucht und ihn küsst.
Kurz darauf findet sich Heinz nicht mehr in der Kirche sondern auf einer Blumenwiese wieder. Der hübsche Mann taucht auf auf und stellt sich als der griechische Gott Apollo heraus.
Damit der Wunsch von Heinz erfüllt wird, muss er einen Jungen, Ganymed, aus einem Tempel locken.
Ganymed finden ist einfach. Nur misstraut Ganymed Heinz. So will er ihm nicht folgen, weil er eine Falle von Apollo wittert. Denn vor Heinz gab es viele Menschen, die Ganymed helfen wollten, aber sie sind alle daran gescheitert, dass Ganymed nicht mehr an seine Freiheit glaubt.
Für Heinz ist die Angelegenheit aber zu wichtig, denn sein Wunsch ist es, seine Freundin zu heiraten, die leider einen reichen Mann geheiratet hat. Aber er hat eine Stadt voller Schätze entdeckt, die nur darauf warten, von ihm ausgebuddelt zu werden.
Tatsächlich beginnt Ganymed daran zu glauben, dass er der Falle von Apollo entkommen könnte. Aber während der Fluch, und um Ganymed aufzumuntern, erzählt Heinz Ganymed von seinen Träumen und Wünschen.
Woraufhin Ganymed plötzlich der Mut verlässt und kehrt macht.
Denn die verschollene Stadt, die Heinz gefunden hat und ausgraben will, ist Troja, die Stadt, in der Ganymed einst Prinz war.
Gelangweilte alte Götter, die ihre Spielchen spielen und Menschen, die ihre Opfer sind bestimmen diesen Manga. Bei den Intrigen geht es um ein Spiel der Worte, die zwar ehrlich sind, die aber immer anderes interpretierbar sind, als sie gesagt werden.
Grafisch ist der Manga sehr gut. Das Charakterdesign ist hervorragend, wobei mit feinem Strich viele Details der Kleidung und der Frisuren gezeichnet werden. Das einzige Manko ist, dass es wenig Hintergründe gibt.
 
Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im November 2014 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-8274-0
ASIN 3770482743

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,97 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 816744
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2008
ISBN vom Originalband 978-4-7580-5370-9
Frontcover Olympos 1 Backcover Olympos 1   japcover Olympos 1 japcover_zusatz Olympos 1

Band 2
Erschienen im Januar 2015 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-8275-7
ASIN 3770482751

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 1,50 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 588344
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2009
ISBN vom Originalband 978-4-7580-5442-3
Letzter Band
Frontcover Olympos 2   japcover Olympos 2 japcover_zusatz Olympos 2