obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



1001 Knights
(1001 ナイツ / 1001)
 
Mangaka: Yukiru Sugisaki  
 
Verlag: Erschien ab 2014 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 10 Bände 2012 - 2017 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Antje Bockel
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Es gibt 1 Gasteintrag mit der Wertung 5,0.
Eure Kommentare zu "1001 Knights"
 
© Tokyopop
© 2012 Yukiru Sugisaki
Tokyopop
Weil ihr Vater verschwunden ist, betreiben die beiden Oberschüler Naight und Yuta die Detektei ihres Vaters weiter. Auf diese Weise hoffen sie, etwas über seinen Aufenthaltsort zu erfahren. Außerdem, können sie damit etwas Geld verdienen, da die üblichen Zahlungen dieses Mal ausgeblieben sind.
Da taucht plötzlich Arthur auf, ein Kollege ihres Vaters aus England und ein guter Freund der Familie. Dass ihr Vater verschwunden ist, interessiert ihn aber nur nebensächlich.
Eher ist es ihm wichtig, dass Naight und Yuta sofort nach Dubai fliegen. Dort sollen sie nicht nur ihren Vater suchen, sondern auch mehr über die sonderbaren Symbole erfahren, die sie auf ihrem Körper tragen. Sie sollen auch die Gegenstände mitgeben, die ihnen ihr Vater überlassen hat. Für Yuta ist es ein Lederhandschuh und für Naight ein altes Tagebuch.
In Dubai angekommen geht es nach dem Sightseeing geht es in den Burj Khalifa. Dort angekommen, werden Naight und Yuta in ein Büro einer geheimnisvollen Organisation geführt. Wie es sich herausstellt, sind die Symbole auf ihrer Haut Siegel, um das Büro zu betreten.
Alle Agenten hier haben so ein Siegel, aber bei Naight und Yuta sind sie besonders ausgeprägt.
Diese Siegel helfen auch den Agenten, wenn sie den geheimnisvollen Totengeist-Planeten betreten wollen, der an der Erde hängt. Im Turm steht in einem Raum ein Tor zu diesem Planeten, ein „iftam“.
Um ihren Vater zu retten, werden Naight und Yuta auf diesen Planeten geschickt.
Der Manga entpuppt sich, wie die Titelanspielung von „1001 Night“ zeigt, als arabische Mysteriegeschichte mit modernem Hintergrund. So sind die Gebäude in Dubai passend als Hintergrund gewählt. Einen besonderen Touch bekommt die Geschichte aber auch durch die Beziehungen der Charaktere untereinander, die leicht in Richtung Shonen-Ai tendieren.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Die Charaktere sind abwechslungsreich und sauber gezeichnet. Allenfalls bei die europäischen Nebenfiguren mit ihren kleineren Augen sind etwas einfacher und manchmal etwas schräg gezeichnet. Die Hintergründe sind sehr sauber und präzise ausgeführt. Allerdings zeigen sich durch den ganzen Manga hindurch immer wieder kleiner perspektivische Schwächen.
 
Editionen: 1001 Knights (Der Manga ist abgeschlossen)
  1001 Knights Starter Pack (1 Band) (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Shojo, ab 14 Jahre
Mystery, Fantasie, Harem, Liebe, Shounen Ai

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1: Band 1-2
Erschienen im September 2017 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-3965-0
ASIN 3842039654

Kaufpreis: 9,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 6,00 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Februar 2013
ISBN vom Originalband 978-4-04-120513-6 / 978-4-04-120658-4
Letzter Band
Frontcover 1001 Knights 1   japcover 1001 Knights 1 japcover_zusatz 1001 Knights 1