obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Opus
(オーパス)
 
Mangaka: Satoshi Kon  
 
Verlag: Erschien ab 2015 bei Carlsen Verlag (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2010 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: John Schmitt-Weigand
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Opus"
 
© Carlsen Verlag
© 2010 Satoshi Kon
Carlsen Verlag
Der Mangaka Chikara Nagai hat Probleme mit seiner Serie. Er hat der Heldin, die Polizistin Satoko mit übersinnlichen Fähigkeiten, mit der Maske, einem Sektenguru, einen zu starken Gegner verpasst. Da aber die Meinungen zu seiner Serie negativer werden, beschließt er kurzerhand, dass sich ihr Helfer Rin im Kampf gegen die Maske opfert.
Chikaras Redakteur gefällt diese Wendung. Für Chikara selbst bedeutet es aber eine Menge Arbeit. Doch mitten in den Zeichenarbeiten wird Chikara plötzlich in seine Geschichte gezogen, direkt in den Kampf zwischen Satoko und der Maske.
Chikara, der zunächst glaubt, eingeschlafen zu sein, muss feststellen, dass alles zu realistisch ist, um ein Traum zu sein. Tatsächlich schafft es die Maske, eine ganze Spezialeinheit der Polizei auszuschalten. Von Rin, der die Maske eigentlich töten sollte, ist aber weit und breit nichts zu sehen.
Tatsächlich ist es Rin, der dafür gesorgt hat, dass Chikara in seinen Manga gezogen worden ist. Denn er will nicht im Kampf gegen die Maske sterben. Statt dessen soll nun Chikara erfahren, wie es ist, in dieser Welt zu leben.
Satoko und Chikara können zu mindestens aus den Klauen der Maske entkommen. Dabei gerät Chikara kurzzeitig unter den Einfluss der Maske, so dass seine Gedanken und Zeichnungen für Satoko und die Maske sichtbar wurden. Satoko begreift, dass Chikara es ernst damit meint, ihr Zeichner zu sein. Die Maske hingegen fühlt sich hintergangen. Er sah sich als Führer der Welt und nun merkt er, dass er nur von oben gelenkt worden ist. Außerdem sieht er die Szene, in der er von Rin getötet wird.
Für Chikara gerät nun sein Manga außer Kontrolle. Seine Figuren gehorchen ihm nicht mehr. Was auch Auswirkungen auf die reale Welt hat, denn die Serie droht eingestellt zu werden. So muss Chikara wieder in Satokos Welt, um Rin zu finden und seine Serie zu retten.
Der Manga erzählt den Konflikt eines Mangakas mit seinen von ihm erschaffenen Charakteren. Was passiert, wenn die Charaktere beschließen, dass sie sich nicht mehr so von ihrem Erschaffer herum schubsen lassen wollen. Die ganze Geschichte ist eingebettet in eine Welt, in der Menschen mit übersinnlichen Fähigkeiten sich bekämpfen.
Grafisch ist der Manga recht gut. Die Charaktere sind klar gezeichnet und gut getroffen. Die Hintergründe sind sauber und detailliert. Man merkt den Zeichnungen an, dass Satoshi Kon Assistent von Katsuhiro Otomo gewesen ist. Ein kleines Manko ist, dass die Zeichnungen des Mangas sich kaum von von Chikaras Realität unterscheiden.
 
Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Februar 2015 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-76868-1
ASIN 3551768684

Kaufpreis: 14,90 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 9,58 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 45955
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Dezember 2010
ISBN vom Originalband 978-4-19-950221-7
Frontcover Opus 1 Backcover Opus 1   japcover Opus 1

Band 2
Erschienen im Mai 2015 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-76869-8
ASIN 3551768692

Kaufpreis: 14,90 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 10,49 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 438948
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Dezember 2010
ISBN vom Originalband 978-4-19-950222-4
Letzter Band
Frontcover Opus 2 Backcover Opus 2   japcover Opus 2