obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Dusk Maiden of Amnesia
(黄昏乙女×アムネジア / Tasogare Otome x Amnesia)
 
Mangaka: Maybe  
 
Verlag: Erschien ab 2015 bei Kazé (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 10 Bände 2009 - 2013 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Josef Shanel
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Dusk Maiden of Amnesia"
 
© Kazé
© 2009 Maybe
Kazé
Teiichi Niiya ist Schüler der Seikyo-Schule. Diese gilt als verflucht, da sie auf verbotenem Grund errichtet worden ist. So soll ein Mädchen geopfert worden sein, um dem Fluch ein Ende zu bereiten.
Teiichi glaubt zwar nicht an diesen Fluch, aber es ist ihm doch schon mulmig zumute, als er sich eines Tages in einen unbenutzten Teil der Schule verirrt. Als er in einen alten Spiegel blickt, steht hinter ihm plötzlich die Schülerin Yuko Kanoe.
Schnell entpuppt sie sich als Geist, den nur Teiichi sehen und anfassen kann. Tatsächlich scheint sie vor 50 Jahren gestorben zu sein und Teiichi findet ihr Skelett hinter dem Spiegel.
Da sich Yuko nicht an die Umstände ihres Todes erinnern kann, beginnt Teiichi mit Nachforschungen. Für diese Aufgabe gründet er die Schüler-AG „Abteilung für Paranormales“.
Kurz darauf bekommen Teiichi und Yuko eine Klientin. Die Schülerin Momoe Okonogi hat mit dem Teufel verstecken gespielt. Dazu wird eine Puppe als Suchender bestimmt. Solange man der Puppe nicht sagt, dass das Spiel vorbei ist, wird man vom Teufel verfolgt. Nur war die Puppe verschwunden, als Momoe das Spiel beenden wollte.
Eigentlich hat Yuko die Puppe genommen, weil ihr Name drauf stand. Aber einfach die Puppe zurückgeben, wird nicht helfen, da das Problem psychologischer Natur ist. So inszenieren Yuko und Teiichi eine Geisteraustreibung.
Allerdings findet Momoe Teiichi ganz toll und kommt immer wieder in die AG. Woraufhin Teiichi feststellen muss, dass auch Geister eifersüchtig werden können. Da Momoe Yuko nicht sehen kann, beginnt es für sie in Teiichis Gegenwart oft zu spuken.
Aber für Teiichi gibt es nun plötzlich viele Rätsel zu lösen. Da gibt es einen Grabstein für Yuko, von dem niemand weiß, wer ihn aufgestellt hat und angeblich soll ein Poltergeist Klassenräume verwüsten. Auch da muss Teiichi ermitteln, da eine Klassenkameradin verdächtigt wird, die Täterin zu sein.
Eigentlich ist der Manga eine Spukgeschichte. Aber durch Yuko kommt eine Menge Humor und eine Prise Erotik in die Geschichte. Wobei sie die meisten Spukgeschichten einfach erklären lassen, aber nur mit Yukos Hilfe zu lösen sind. Nur das eigentliche Problem, der Rätsel um Yukos Tod, wirft immer weitere Fragen auf. Eine davon ist für Teiichi, ob er sich in einen Geist verlieben kann.
Grafisch ist der Manga sehr gut. Die Charaktere, auch Yuko, wirken lebendig und sind abwechslungsreich gezeichnet. Aber auch als Spukgestalt macht Yuko eine gute Figur. Die Zeichnungen selber sind dabei insgesamt sehr sauber und detailliert.
 
Editionen: Dusk Maiden of Amnesia (Der Manga ist abgeschlossen)
  Dusk Maiden of Amnesia - Einsteigerset (1 Band) (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1: Band 1-4
Erschienen im August 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-2-88921-634-5
ASIN 2889216349

Kaufpreis: 20,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 15,30 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 383362
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Januar 2011
ISBN vom Originalband 978-4-7575-2655-6 / 978-4-7575-2779-9 / 978-4-7575-2939-7 / 978-4-7575-3128-4
Letzter Band
Frontcover Dusk Maiden of Amnesia 1   japcover Dusk Maiden of Amnesia 1 japcover_zusatz Dusk Maiden of Amnesia 1 japcover_zusatz Dusk Maiden of Amnesia 1 japcover_zusatz Dusk Maiden of Amnesia 1