obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Hybrid Child
(ハイブリッドチャイルド)
 
Mangaka: Shungiku Nakamura  
 
Verlag: Erschien ab 2017 bei Carlsen Verlag (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2008 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Alexandra Klepper
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Hybrid Child"
 
© Carlsen Verlag
© 2008 Shungiku Nakamura
Carlsen Verlag
Der junge Kotaro findet ein Hybrid Child, eine menschenähnliche Puppe, die mit der Liebe eines Menschen wächst.Er nennt die Puppe Hazuki. Eigentlich sind die Hybrid Childs nur etwas für reichere Menschen, aber irgendjemand hat Hazuki einfach auf den Müll geworfen.
Kotaro freut sich, als Hazuki anfängt zu laufen. Als er älter wird, wächst Hazuki einfach mit. Doch mit der Zeit beginnt Hazuki, Kotaro zu übertrumpfen.
Für Kotaro ist das ärgerlich. Aber solange er mit Hazuki zusammen sein kann, kümmert ihn es wenig. Zumal Hazuki zum Beispiel im Sommer seine Körpertemperatur senken kann, wodurch Kotaro einen kühlen Schlafplatz erhält.
Doch eines Tages bricht Hazuki plötzlich zusammen. Kotaro bringt ihn zu dem Erfinder der Hybrid Childs, Kuroda. Der stellt fest, dass Hazuki das erste Modell der Hybrid Childs ist. Außerdem ist seine Zeit abgelaufen. Wenn nichts unternommen wird, stirbt Hazuki innerhalb einer Woche.
Kotaro kann es nicht fassen. Zumal eine Rettung 5 Millionen kosten würde. So bleibt die einzige Möglichkeit für Kotaro, Hazuki zu retten, einen Mondtropfen zu finden.
Diese Tropfen sind seltene Edelsteine, die man nur an bestimmten Orten finden kann. Und damit der Tropen seine ganz Kraft entfalten kann, muss Kotaro den Tropen selber finden. So bricht er auf, in ein gefährliches Abenteuer. Aber für Kotaro bricht eine Welt zusammen, als er keinen Mondtropfen findet.
Der Manga enthält noch zwei weitere Geschichten um diese künstlichen Freunde. Eine Geschichte ist dabei aus der Sicht eines kindlichen Hybrid Childs erzählt. Da die Hybrid Childs nur wachsen, wenn sie von ihrem Besitzer auch geliebt werden, stellt es sich Frage, ob es überhaupt geliebt wird.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Die Charaktere sind einfach, aber sauber gezeichnet. Durch die einfachen Zeichnungen sind die Emotionen auch eher einfacher gezeichnet. Die Kleidung und die Häuser sind dabei eher traditionell japanisch. Wie die Charaktere sind auch die Hintergründe einfach, aber sauber gezeichnet.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im Dezember 2017 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-78586-2
ASIN 3551785864

Kaufpreis: 6,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,95 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 226413
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im August 2008
ISBN vom Originalband 978-4-04-854205-0
Letzter Band
Frontcover Hybrid Child 1 Backcover Hybrid Child 1   japcover Hybrid Child 1