obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Kill la Kill
(キルラキル)
 
Zeichnungen: Ryo Akizuki  
Story: Kazuki Nakashima / TRIGGER  
 
Verlag: Erschien ab 2015 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen) (Edition "Kill la Kill Box" ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 3 Bände 2013 - 2015 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Yohana Araki
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Kill la Kill"
 
© Tokyopop
© 2013 Ryo Akizuki / Kazuki Nakashima
TRIGGER
Tokyopop
An der Honnoji-Akademie herrscht ein strenges Regiment. Die Präsidentin der Schülerversammlung, Satsuki Kiryuin, hat eine Hierarchie aufgebaut, die auf den Sternen der Goku-Uniformen aufbaut. Außerdem will sie, von der Akademie aus, ein totalitäres System über alle Schulen errichten.
Die Goku-Uniformen verstärken die Kampfkraft der Träger. Je mehr Sterne sie haben, desto mächtiger sind sie. Und Satsuki trägt eine Uniform mit drei Sternen.
Da taucht mit Ryuko Matoi eine neue Schülerin an der Akademie auf. Sofort fordert sie Satsuki zum Kampf, den sie aber verliert. Bemerkenswert ist dabei Ryukos Schwert, dass eine halbe Schere ist. Ryuko sucht den Träger der anderen Hälfte, um mehr über den Tod ihres Vaters zu erfahren.
Auf ihrer Flucht gerät Ryuko in ein Lagerhaus mit alten Goku-Uniformen. Dort drängt sich ihr eine sexy Uniform auf.
So ausgestattet, will Ryuko wieder Satsuki fordern. Doch zunächst muss sie ihre Freundin Mako retten, die als Geisel missbraucht wird, um Ryuko zu fangen.
Dabei erweist sich die Uniform als praktisch und das Scherenschwert als ein Gegenstand, der die Goku-Uniformen zerstören kann.
Aber Ryuko hat auch noch zu lernen, was es mit ihrer neuen Uniform auf sich hat und wie sie sie aktivieren muss. Bis dahin muss sie noch ein manches Mal vor dem Gegner flüchten.
Der Manga ist eine etwas überdrehte Geschichte um den Kampf um die Macht und die Wahrheit. Ryuko will den Mord an ihrem Vater aufklären und muss gegen eine Schulleitung kämpfen, die einen totalitären Schulstaat errichten will.
Grafisch ist der Manga recht gut. Das Charakterdesign ist individuell, allerdings auch etwas einfach geraten. Teilweise ist das Design aber auch etwas schräg. Dafür sind die Kämpfe ebenso dynamisch wie schräg. Und zu mindestens Ryukos Uniform ist sexy. Wenn man sich auf diese Art der Zeichnungen einlässt, sind die Zeichnungen auf ihre Art auch sauber.
 
Editionen: Kill la Kill (Der Manga ist abgeschlossen)
  Kill la Kill Box (1 Band) (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Bislang 3 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im April 2015 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-1254-7
ASIN 3842012543

Kaufpreis: 6,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,89 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 561637
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Dezember 2013
ISBN vom Originalband 978-4-04-120908-0
Frontcover Kill la Kill 1 Backcover Kill la Kill 1   japcover Kill la Kill 1

Band 2
Erschienen im Juli 2015 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-1255-4
ASIN 3842012551

Kaufpreis: 6,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 1,60 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 558660
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im März 2014
ISBN vom Originalband 978-4-04-121048-2
Frontcover Kill la Kill 2 Backcover Kill la Kill 2   japcover Kill la Kill 2

Band 3
Erschienen im Oktober 2015 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-84201-742-9
ASIN 3842017421

Kaufpreis: 5,34 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 1,59 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 243886
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im März 2015
ISBN vom Originalband 978-4-04-102107-1
Letzter Band
Frontcover Kill la Kill 3 Backcover Kill la Kill 3   japcover Kill la Kill 3