obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Die Wächter des Louvre
(千年の翼 百年の夢 / Sennen no Tsubasa Hyakunen no Yume - Les Gardiens du Louvre)
 
Zeichnungen: Jiro Taniguchi  
Story: Bijutsukan Louvre  
 
Verlag: Erschien ab 2015 bei Carlsen Verlag (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2015 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: John Schmitt-Weigand
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Die Wächter des Louvre"
 
© Carlsen Verlag
© 2015 Jiro Taniguchi / Bijutsukan Louvre
Carlsen Verlag
Der Manga ist eine Annäherung des Autors an den Louvre. Er ist im Rahmen einer Serie entstanden, in der jedes Jahr ein Comic über den Louvre gezeichnet wird.
Nach einem Mangaevent in Barcelona liegt Jiro Taneguchi krank im Hotelzimmer. Eine Erkältung hat ihn schwer erwischt.
Als es ihm am nächsten Tag wieder besser geht, beschließt er, seinen Plan zu einem Museumsbesuch in Paris durchzuführen. Ursprünglich wollte er mehrere Museen besuchen, doch wegen seiner Krankheit und weil der Louvre so groß ist, beschließt er, alle Tage nur im Louvre zu verbringen.
Doch schon am Eingang verlässt ihn angesichts der Menschenmenge fast der Mut. Jiro Taneguchi flüchtet daher in einen weniger besuchten Teil des Museums mit historischen Kunstwerken. Dort übermannt ihn wieder die Erkältung.
Als Jiro Taneguchi wieder aufwacht, ist er alleine. Nur eine Frau, Nike von Samothrake, ist bei ihm. Sie geleitet Jiro Taneguchi durch das nun menschenleere Museum. Sie erklärt ihm, dass er nun in einer Zwischenwelt zwischen Traum und Wirklichkeit. So erlebt er den Louvre alleine, anstatt eingeklemmt zwischen den Menschenmassen.
Bei seinen Exkursionen trifft Jiro Taneguchi auch mehrere historische Persönlichkeiten der Kunstwelt, wie den japanischen Maler Chu Asai oder van Gogh. Diese erklären ihm ihre Sicht auf die Kunst und ihre Kunstwerke.
Als dramatisches Kapitel erlebt der Erzähler außerdem noch die Evakuierung des Louvre 1939, mit der die Kunstschätze vor den Nazis in Sicherheit gebracht worden sind.
Übergroß und vollständig in Farbe. So kommt dieser Manga daher. Die Geschichte des Mangas ist eher schwach, seine Stärken liegen in der Grafik und darin, dem Leser die Techniken und Ansichten einiger Künstler des Louvres näher zu bringen.
Grafisch ist der Manga recht gut. Die Zeichnungen sind zum Teil im Stil der beschriebenen Künstler gezeichnet. Die Künstler und ihre Kunstwerke sind gut getroffen. Allerdings sind einige Charaktere nicht so gut gelungen.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im Oktober 2015 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-76319-8
ASIN 3551763194

Kaufpreis: 29,90 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 22,58 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 343395
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Februar 2015
ISBN vom Originalband 978-4-09-186854-1
Letzter Band
Frontcover Die Wächter des Louvre 1 Backcover Die Wächter des Louvre 1   japcover Die Wächter des Louvre 1 japcover_zusatz Die Wächter des Louvre 1