obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Das Funkeln des Augenblicks
(キラキラの日々 / Kirakira no Hibi)
 
Mangaka: Waka Sagami  
 
Verlag: Erschien ab 2015 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2013 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Lasse Christian Christiansen
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Das Funkeln des Augenblicks"
 
Der Schüler Nanami Naruse führt seinen Hund Maru immer am Strand Gassi. Er hofft, dort Blicke auf den Surfer Shu werfen zu können, der dort immer seinem Hobby nachgeht.
Auch heute ist er wieder da und steht plötzlich vor Nanami. Peinlich für Nanami wird es aber erst, als er Shus Frage missversteht.
Zu Nanamis Ärger trifft er Shu kurz darauf in der Schule wieder. Es stellt sich nämlich heraus, dass Shu in der Klasse von Minami, Nanamis Bruder, ist. Allerdings verblüfft Minami Nanami mit der Aussage, dass Shu eigentlich nur ernst ist und nie lächelt. Denn Nanami kennt Shu eigentlich nur lächelnd.
Am nächsten Tag trifft Nanami Shu am Strand wieder. Er erkennt nun, warum Shu immer so ernst ist. Denn Shu liebt das Surfen und den Strand. Daher ist er auch nur hier glücklich. Allerdings verweigert sich Shu mit der gleichen Begründung auch den Mädchen. Denn mit einer Freundin müsste er sich um sie kümmern und könnte nicht soviel surfen.
Aber irgendwie ist Nanami auch froh, dass Shu sich nicht für die Mädchen interessiert. Er merkt es, als Shu ihn in den Schatten schleppt, weil er zulange ohne Schutz in der Sonne gesessen hat, um Shu beim Surfen zu bewundern.
Am nächsten Tag schwänzt Shu wieder die Schule, um zu surfen. Als er Nanami trifft, lädt er ihn ein und ohne lange zu überlegen, schwänzt dieser auch. Heute ist das Wetter etwas rauer. So sind die Wellen höher und es gibt weniger Besucher. Als Shu wieder aus dem Wasser kommt, regnet es sogar. Allerdings bekommt Nanami davon nichts mit.
Überwältigt von soviel Bewunderung zieht ihn Shu daraufhin unter eine Brücke und küsst ihn. Und Nanami lässt sich das gefallen.
Doch als Nanami Shu am nächsten Tag fragt, ob sie nun ein Paar sind, will Shu es lieber, dass sie Freunde bleiben. Als kurz darauf ein paar von Shus Surffreunden ihm auf die Pelle rücken, scheint es Shu nicht zu stören.
Der Manga dreht sich hauptsächlich um Nanamis Probleme mit Shu. Er findet es seltsam, dass Shu an einem Tag mit ihm ins Bett will, aber am anderen Tag nur mit ihm befreundet sein will. Der Manga enthält noch eine weitere Geschichte, in der es um die Angst vor Katzen geht.
Grafisch ist der Manga recht gut. Die Charaktere sind klar und auch in den Nebenrollen gut gezeichnet. Dabei wirken die Charaktere noch glaubhaft. Auch die Hintergründe, speziell das Wasser mit seinen Wellen, sind detailliert und passend zu den Charakteren gezeichnet.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im September 2015 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-84201-741-2
ASIN 3842017413

Kaufpreis: 6,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,95 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 208608
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Januar 2013
ISBN vom Originalband 978-4-19-960539-0
Letzter Band
Frontcover Das Funkeln des Augenblicks 1 Backcover Das Funkeln des Augenblicks 1   japcover Das Funkeln des Augenblicks 1