obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Kiss My Ass
(KISS MY ASS キス マイ アス)
 
Mangaka: Takeshi Ohmi  
 
Verlag: Erschien ab 2016 bei Carlsen Verlag (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2013 - 2014 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Cordelia von Teichmann
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Kiss My Ass"
 
© Carlsen Verlag
© 2013 Takeshi Ohmi
Carlsen Verlag
Der Oberstufenschüler Yakushiji hat ein Problem: Ihn quälen ständig die Hämorriden Leider traut er sich deswegen nicht, auf die Avancen seiner Klassenkameradin Komatsu zu antworten. Aus Angst vor Mobbing traut sich Yakushiji aber auch nicht, zum Arzt zu gehen.
Weil Yakushiji versucht, sich schmerzfrei zu bewegen, fällt er aber seiner Mitschülerin Nura auf. Sie bestellt ihn deswegen nach der Schule in einen leeren Klassenraum. Dort konfrontiert sie ihn mit seinem Problem. Als er die Hämorriden abstreitet, tritt sie ihn kurzerhand in den Hintern.
Bevor sich Yakushiji von dem Schmerz erholen kann, hat ihm Nura die Hose untergezogen und eine Salbe in seinen Hintern geschmiert. Daraufhin ist er tatsächlich schmerzfrei.
Doch zu Yakushijis Leidwesen hält diese Phase nicht lange an. Nura erklärt ihm, dass die Salbe zwar kurzfristig Besserung bringt, aber die Hämorriden in dem Zustand, wie sie Yakushiji hat, müssen operiert werden.
Yakushiji sträubt sich, da eine Operation viel Geld kostet, die seine Familie nicht hat. Nura bietet ihm an, ihm einen Job zu besorgen, damit er dass nötige Geld ansparen kann. Außerdem will sich Nura um ihn bis dahin persönlich kümmern. Denn Nura will Proktologin werden, um Menschen mit Hämorriden zu Heilen. Und Yakushiji ist ihr Versuchsobjekt.
Da Nura so viel für ihn tut, willigt Yakushiji in den Plan ein. Allerdings soll er dafür seine Gewohnheiten ändern. So soll er sich erst einmal eine richtige Toilette besorgen, da das japanische Klo in seinem Haus Hämorriden fördern.
Auch in der Schule mischt sich Nura in sein Leben ein. Zum Beispiel muss Yakushiji seine Essensgewohnheiten ändern. Dafür gibt ihm Nura sogar ein selbstgemachtes Bento. Leider unterhält sich Yakushiji gerade mit Komatsu, die das, wie auch der Rest aus der Klasse in den falschen Hals bekommt.
In der Geschichte des Mangas geht es um eine Dreiecksbeziehung zwischen Yakushiji, Nura und Komatsu. Da Nura Yakushiji nur pflegen will, kommt es immer wieder zu Missverständnissen. Aber eigentlich geht es um Hämorriden Denn es ist nicht nur Nura, die Yakushiji seine Probleme und deren Heilung erklärt. Immer wieder wird auch mit Schautafeln die Krankheit außerhalb des Mangas weiter erzählt.
Grafisch ist der Manga sehr gut. Die Charaktere sind gut getroffen und auch ihre Probleme sind gelungen geschildert. Während sie bei Yakushiji massiv auftreten, merkt man es bei Nura nur an ihrem Gesichtsausdruck oder ihrer Körperhaltung. Aber auch andere Emotionen werden gut dargestellt. Die Zeichnungen sind dabei sauber und detailliert, die Schautafeln für die Hämorriden präzise.
 
Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Februar 2016 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-73679-6
ASIN 3551736790

Kaufpreis: 4,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,89 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 427769
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Dezember 2013
ISBN vom Originalband 978-4-7859-5186-3
Frontcover Kiss My Ass 1 Backcover Kiss My Ass 1   japcover Kiss My Ass 1

Band 2
Erschienen im Juli 2016 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-73680-2
ASIN 3551736804

Kaufpreis: 7,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,95 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 378697
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Juli 2014
ISBN vom Originalband 978-4-7859-5337-9
Letzter Band
Frontcover Kiss My Ass 2 Backcover Kiss My Ass 2   japcover Kiss My Ass 2