obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Jimikoi - Simple Love
(ジミコイ / Jimikoi)
 
Mangaka: Ema Toyama  
 
Verlag: Erschien ab 2016 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2014 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Oke Maas
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Jimikoi - Simple Love"
 
© Egmont Manga
© 2014 Ema Toyama
Egmont Manga
Dieser Manga enthält vier Kurzgeschichten aus der Feder von Ema Toyama.
In der Titelgeschichte schwärmt die etwas naive Wakana für ihren Mitschüler Kagano. Kagano ist ein stiller Bücherwurm, aber genau das reizt Wakana. Sie liebt es, ihm zuzusehen, wie er seine Brille verschiebt.
So versucht Wakana Kagano anzusprechen, aber sie ist zu wenig selbstsicher dabei. Andere Mädchen haben damit weniger Probleme.
Doch eines Tages schafft Wakana es tatsächlich, Kagano anzusprechen. Dennoch ist sie so verstört, dass sie nur stottern kann. Aber dann rutscht ihr heraus, dass sie in ihn verliebt ist.
Wakana ist das sehr peinlich, aber Kagano bittet nur um Bedenkzeit.
Wakana ist überglücklich, da sie bislang von Jungs nur einen Korb bekommen hat. Und ihre Freundinnen warnen sie, da eine Bedenkzeit ja auch einen negativen Ausgang haben kann.
In der zweiten Geschichte, „Die Melancholie des Kolumbus“, sieht die Schülerin Mitsuki Shiono toll aus. Sie lange, glänzende Haare und eine glatte Haut. Jeder ihrer Mitschüler nimmt an, dass sie auch toll in der Schule ist.
Leider stimmt das ganz und gar nicht. Shiono ist sogar die schlechteste Schülerin der Klasse.
Shionos Gegenstück ist Kenichi Sato. Er sieht zwar nicht besonders gut aus, ist aber sehr intelligent.
Als Shiono nach der Mittagspause versucht zu lernen, taucht plötzlich Sato bei ihr auf. Unvermittelt küsst er ihr eine geröstete Zwiebel von den Lippen.
Shiono ist verblüfft. Und beginnt sie sich nun für Sato zu interessieren. Dabei entdeckt sie neue, ihr unbekannte Seiten an Sato. Sie kommt sich vor wie Christoph Kolumbus, der einen neuen Kontinent entdeckt.
Erst als weiter Mitschülerinnen von Shiono den neuen Kontinent Sato entdecken, merkt Shiono, dass Sato nur ihr gehören soll.
Auch in den beiden weiteren Geschichten geht es um Mädchen, die eine kleine Macke haben. Aber sie alle müssen feststellen, dass es nur darauf ankommt, dem richtigen Jungen zu finden. Durch die Macken der Mädchen und ihre Gegensätze zu den Jungs kommt hier in dem Manga der Humor auch nicht zu kurz.
Grafisch ist der Manga dabei sehr gut. Einige Charaktere sehen sich von Geschichte zu Geschichte zwar ähnlich, aber innerhalb einer Geschichte sind die Charaktere abwechslungsreich gezeichnet. Dabei sind es nicht nur die Accessoires, die für das unterschiedliche Aussehen sorgen.´Auch die wenigen Hintergründe sind sauber und detailliert gezeichnet.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im September 2016 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-8995-4
ASIN 3770489950

Kaufpreis: 6,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 1,28 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 310006
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im November 2014
ISBN vom Originalband 978-4-06-364449-4
Letzter Band
Frontcover Jimikoi - Simple Love 1 Backcover Jimikoi - Simple Love 1   japcover Jimikoi - Simple Love 1