obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Kuroneko – Streichel mich!
(不機嫌彼氏のなだめ方 / Fukigen Kareshi no nadamekata)
 
Mangaka: Aya Sakyo  
 
Verlag: Erschien ab 2016 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2015 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Monika Hammond
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Kuroneko – Streichel mich!"
 
© Egmont Manga
© 2015 Aya Sakyo
Egmont Manga
In diesem Band geht es um die Familie von Keiichi. Als Leoparden gehören sie einer vermögenden Oberschicht an.
Keiichis älterer Bruder Yujin ist dabei als der Erbe der Familie eingeplant. Auch wenn er auch auf Männer steht, wurde er gezwungen zu heiraten und einen Sohn, Rio, zu zeugen.
Während Yujin eine glänzende Vater-Sohn-Beziehung haben, hat er sich aber bereits von seiner Ehefrau getrennt.
Yujins einziger Vertrauter, und ehemalige Liebhaber, Ei Takamizawa, hilft ihm dabei und auch bei anderen geschäftlichen Dingen.
Nun muss Yujin aber nach Japan reisen. Die Firma will dort Ableger gründen, die edle Accessoires verkaufen sollen.
Aus diesem Grund soll er auch mit seinem Bruder Keiichi zusammenarbeiten, denn als bekannter Schauspieler ist Keiichi auf dem japanischen Markt bereits bekannt.
Yujin ist von der Idee nicht besonders begeistert. Nicht, weil er etwas gegen eine Expansion in den japanischen Markt hat. Aber er beneidet Keiichi. Denn dieser ist nicht nur frei und wurde nicht zwangsverheiratet. Keiichi besitzt auch eine stärkere Ausprägung als Leopard und wäre damit besser geeignet, die Blutlinie zu erhalten.
In Japan muss Yujin allerdings auf Takamizawa verzichten. Dieser will Yujins Reise nutzen, um einen lang überfälligen Besuch bei seinen Eltern zu machen.
Ohne Takamizawa eckt Yujin allerdings in Japan überall an. Weil er seine Familie und die Leoparden für überlegen hält, bekommt er Probleme mit Shingo. Glücklicherweise taucht Takamizawa rechtzeitig auf, um schlimmeres zu verhindern.
Der Manga dreht sich weniger um das Paar Keiichi und Shingo, sondern mehr um Keiichis Bruder Yujin und seinen Vertrauten Takamizawa. Wobei es auch um das Verhältnis von Leoparden und Hauskatzen geht. Für eine Erotik ist dabei immer noch gesorgt.
Grafisch ist der Manga etwas schlechter als seine Vorgänger. Zwar sind Keiichi und Shingo wie gewohnt gezeichnet, aber Yujin und Takamizawa wirken zu glatt gezeichnet. Ansonsten gibt es auch, wie in den anderen Bänden, kaum Nebencharaktere. Diese sind ordentlich, aber auch nicht besonders aufregend gezeichnet. Die wenigen Hintergründe sind sauber, aber einfach gezeichnet.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im September 2016 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-9165-0
ASIN 3770491653

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,79 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 226875
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Juni 2015
ISBN vom Originalband 978-4-403-66471-7
Letzter Band
Frontcover Kuroneko – Streichel mich! 1 Backcover Kuroneko – Streichel mich! 1   japcover Kuroneko – Streichel mich! 1