obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



My Hero Academia
(僕のヒーローアカデミア / Boku no Hero Academia)
 
Mangaka: Kouhei Horikoshi  
 
Verlag: Erscheint ab 2016 bei Carlsen Verlag (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 24 Bände 2014 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Gandalf Bartholomäus
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Es gibt 1 Gasteintrag mit der Wertung 3,0.
Eure Kommentare zu "My Hero Academia"
 
© Carlsen Verlag
© 2014 Kouhei Horikoshi
Carlsen Verlag
Seit einigen Jahren werden auf der Erde Menschen mit Superkräften geboren. Diese Macken genannten Kräfte entwickeln sich bis zum vierten Lebensjahr. Es gibt derzeit so viele, dass es kaum noch Kinder ohne diese Kräfte gibt.
Izuku Midoriya ist so ein Kind ohne Macken. Weil die Kräfte seiner Eltern nicht besonders ausgeprägt waren und er über ein besonderes körperliches Merkmal verfügt, konnte er keine Macken entwickeln. Trotzdem träumt er davon, auf die Yuuei-High zu gehen und ein Superheld zu werden. So beschränkt er sich erst einmal darauf, alle Superhelden in seiner Stadt zu beschreiben und im Internet zu zeigen.
Dabei hat Izuku auch seine Nemesis. Sein Klassenkamerad Katsuku Bakugo mobbt ihn immer mit seinen Macken.
Eines Tages wird Izuku von einem Schleimschurken angegriffen. Der Superheld All Might erscheint aber rechtzeitig und rettet ihn. Um mehr zu erfahren, hängt sich Izuku an seine Fersen. Er erfährt dabei das Geheimnis von dem Superheld. Denn All Might ist ein alter, kranker Mann. Seine Superkräfte bringen ihn auf Dauer um.
Weil Izuku ihn mit seiner Art überzeugt hat, beschließt All Might, seine Macke auf ihn zu übertragen. Tatsächlich gelangt Izuku so zu riesigen Superkräften. Aber leider ist sein eigener Körper der Kraft nicht gewachsen. Aus diesem Grund sorgt All Might dafür, dass aus dem schlaffen Schüler ein muskulöser Junge wird. Auch wenn Izukus schulische Leistungen unter dem Training leiden, schafft er es so auf die Yuuei-High. Allerdings war es so knapp, dass er selber seine Superkräfte noch nicht ausprobieren konnte.
So ist Izuku vollkommen überfordert, als der erste Test gleich in der Einschulzeremonie statt findet. Man soll Feinde, die Punkte bringen, ausschalten, aber nicht den Gegner wecken, der keine Punkte bringt. Alle anderen Mitschüler kennen ihre Kräfte und legen los, während Izuku nicht weiß, was er machen soll. Aber als der Null-Punkte-Gegner auftaucht und auch noch seine Klassenkameradin Ochako Uraraka bedroht, dreht Izuku auf. Mit aller Kraft zerschmettert er den Roboter. Leider zerreißt ihn die Kraft auch seinen Körper, so dass er schwer verletzt liegen bleibt. Glücklicherweise gibt es aber auch heilende Macken.
Doch Izuku hat das Komitee der Schule von sich überzeugt. Auch wenn er keine Punkte bekommen hat, so hat er selbstlos jemand anderen geholfen und das ist Superheldentradition.
Damit er nicht ständig auf der Krankenstation landet, muss er nun nur noch lernen, seine Macke nicht immer mit voller Kraft einzusetzen.
Der Manga erzählt von der Schule der Superhelden. Hier lernt man, dass es nicht nur auf reine Kraft ankommt, sondern auch das Herz zum Superhelden haben muss. Und Izuku muss lernen, seine Kraft zu beherrschen, was aber auch zu witzigen und spannenden Situationen führt.
Grafisch ist der Manga dabei in Ordnung. Die Superhelden sehen heldenhaft aus, zu mindestens wenn sie als solche unterwegs sind. Ansonsten sind es normale Menschen, die allerdings etwas zu einfach gezeichnet sind. Izuku wird dabei als besonders schwach dargestellt, um seine Rolle besser darstellen zu können. Während die Superhelden noch halbwegs menschlich aussehen, sind die Superschurken teilweise monströs gezeichnet. Hier lässt der Mangaka seiner Fantasie freien Lauf. Die Zeichnungen sind dabei detailliert und sauber. Dieses gilt speziell für die Superhelden und die Hintergründe.
 
Bislang 19 Bände auf Deutsch erschienen.

Seite: 1 2 3

Band 21
Angekündigt für Februar 2020 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-551-79778-0
ASIN 3551797781

Kaufpreis: 6,99 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 12700
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Dezember 2018
ISBN vom Originalband 978-4-08-881624-1
  japcover My Hero Academia 21

Band 22
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Februar 2019
ISBN vom Originalband 978-4-08-881723-1
  japcover My Hero Academia 22

Band 23
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Mai 2019
ISBN vom Originalband 978-4-08-881797-2
  japcover My Hero Academia 23

Band 24
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im August 2019
ISBN vom Originalband 978-4-08-881880-1
  japcover My Hero Academia 24

Bislang 19 Bände auf Deutsch erschienen.
Seite: 1 2 3