obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Dead Dead Demon’s Dededede Destruction
(デッドデッドデーモンズデデデデデストラクション / Dead Dead Demon's Dededededestruction)
 
Mangaka: Inio Asano  
 
Verlag: Erscheint ab 2016 bei Tokyopop (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 11 Bände 2014 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Hana Rude
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Es gibt 1 Gasteintrag mit der Wertung 5,0.
Eure Kommentare zu "Dead Dead Demon’s Dededede Destruction"
 
© Tokyopop
© 2014 Inio Asano
Tokyopop
Die Oberstufenschülerinnen Kadode Koyama und Oran Nakagawa, genannt On-tan, sind beste Freundinnen. Gemeinsam mit ihren Klassenkameraden leben sie ihr normales Schülerinnenleben. Mit gegenseitigem Ärgern und kurz darauf sich wieder versöhnen, reden über Jungs und Popstars.
Allerdings ist die Welt nicht besonders. Denn vor drei Jahren tauchte über Japan ein riesigen UFO auf und griff das Land an. Auch Kadodes Vater starb bei dem Angriff. Erst eine Atombombe der Amerikaner stoppte den Angriff. Seitdem schwebt das große UFO unbeweglich über der Stadt.
Allerdings greifen noch ständig kleinere UFOs an, die aus dem Mutterschiff stammen. Dazu kommt, dass die Gegend durch die Atomwaffe noch verseucht ist.
Abgesehen von den Angriffen durch die UFOs geht es den Leuten wieder gut.
Für Kadode allerdings steht eine Veränderung bevor. Denn ihre Mutter will wieder heiraten und gemeinsam mit ihr in eine unverseuchte Gegend ziehen. Und ihr Stiefvater will ihr sogar den Universitätsbesuch bezahlen.
Für Kadode heißt das nicht nur, ihre Freundinnen verlassen zu müssen. Da sie sich auf ein Leben als Angestellte eingerichtet hat, hat sie auch in der Schule nicht besonders aufgepasst. Nun muss sie anfangen, für die Universität zu büffeln.
On-tan hat derzeit ein anderes Problem. Sie schwärmt für ihren Klassenlehrer Herrn Watarase. Dieser schafft es aber, sie auf die Zeit zu vertrösten, in der sie auf die Universität geht, auf der er auch gelernt hat.
Der Kampf gegen die UFOs geht in der Zwischenzeit weiter. Bei einem Absturz eines UFOs erbeutet On-tan ein Teil davon. Und die Regierung hat anscheinend endlich eine Waffe gegen sie entwickelt.
So ist der Manga eigentlich ein Manga, der die normalen Freuden und Sorgen von Schülerinnen beschreibt. Die Bedrohung durch die UFOs und die Weltlage sind aber im Hintergrund immer noch allgegenwärtig.
Grafisch ist der Manga dabei sehr gut. Die Charaktere sind ordentlich und abwechslungsreich gestaltet. Teilweise wirken sie aber etwa zu plump und unförmig. Dennoch haben sie alle ihr individuelles Aussehen und ihre kleinen Besonderheiten, bis hin zu den Nebencharakteren. Die Hintergründe und die UFOs sind präzise und aufwendig detailliert gezeichnet.
 
Seinen, ab 12 Jahre
Science Fiction, Drama, Humor, Schule, Slice of life

Bislang 7 Bände auf Deutsch erschienen.

Seite: 1 2

Band 11
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Juli 2021
ISBN vom Originalband 978-4-09-861157-7
  japcover Dead Dead Demon’s Dededede Destruction 11

Bislang 7 Bände auf Deutsch erschienen.
Seite: 1 2