obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Das Raubtier in dir
(猛獣スクールデイズ / Moujuu School Days)
 
Mangaka: Saeko Kamon  
 
Verlag: Erschien ab 2017 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2015 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Costa Caspary
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Das Raubtier in dir"
 
© Egmont Manga
© 2015 Saeko Kamon
Egmont Manga
Der Oberschüler und Weiberheld Jin hat endlich den Menschen mit dem perfekten Körper für sich gefunden. Aber damit beginnen seine Probleme, die er nicht einmal mit seinem besten Kumpel Mishina teilen kann.
Der der Körper gehört keinem Mädchen, sondern einem Manna und dieser Mann ist ausgerechnet sein Klassenkamerad Akira Manaka. Und zu allem Überfluss wird Manaka von vielen anderen Männern ständig begrabscht und er wehrt sich nicht dagegen.
Aber als Jin Manaka daraufhin anspricht, wird er nur zurückgewiesen. Dabei kann sich Jin selber kaum zurückhalten und möchte Manaka betätscheln.
Aber Manaka geht Jin nicht mehr aus dem Kopf und schließlich fällt es sogar Mishina auf, dass Jin in der Klasse nur auf Manakas Hinter starrt. Wobei auch Mishina zugeben muss, dass Manaka einen sehr schönen Körper hat.
Als Manaka eines Tages nicht in die Klasse kommt, obwohl ihn Jin noch kurz zuvor gesehen hat, hält es Jin nicht mehr aus und begibt sich auf die Suche nach ihm. Er findet ihn in einem leeren Klassenzimmer, wo er von mehreren anderen Jungs fast ausgezogen wurde.
Jin kann zwar die anderen Jungs vertreiben, doch als er Manakas fast nackten Körper sieht, verliert auch er die Beherrschung. Er bietet Manaka schließlich einen Deal an. Er, Jin beschützt ihn, Manaka, vor anderen Männern, dafür darf er Manakas Körper lieben.
Allerdings weist Manaka Jins Angebot als pervers zurück.
Doch Jins Chance kommt, als Manaka auf dem Rückweg von der Schule von zwei besonders perversen Männern belästigt wird. Jin vertreibt sie und nimmt Manaka unter seine Fittiche. Immerhin darf Jin nun kurz Manakas Körper sehen, was ihn fast in den Wahnsinn treibt.
Am nächsten Tag treffen sich Manaka und Jin auf dem Dach der Schule. Manaka will Änderungen in Jins Vertrag. Jin soll ihn beschützen, aber dafür gibt er Jin Nachhilfe. Denn er hat festgestellt, dass die Leute zwar hinter ihm her sind, aber nach kurzer Zeit feststellen, dass es nicht er selber sondern eher seine Aura ist, die sie fasziniert. Aber dennoch überredet Jin Manaka, sich auszuziehen.
Er liebkost Manakas Körper, bis sich ihm dieser entzieht. Nachdem Manaka verschwunden ist, muss Jin feststellen, dass ihm an Manaka mehr liegt, als nur sein Körper.
Der Manga erzählt so die Geschichte eines Weiberhelds, der nur an schönen Körpern interessiert ist. Und schließlich feststellen muss, dass das Ziel seiner Begierde ein Mann ist. Weil sich Manaka aber so sträubt, weiß Jin gar nicht, was er tun kann, um bei ihm zu landen.
Grafisch ist der Manga dabei in Ordnung. Die Charaktere sind bis zu den Nebencharaktere ordentlich und unterschiedlich gezeichnet. Wobei allerdings die Nebencharaktere eine extrem untergeordnete Rolle spielen. Jin und Manaka sind aber auch so gelungen. Sie sind detailliert und hübsch gezeichnet. Unterschiedliche Posen, Kleidung und einiges an Emotionen machen die Zeichnungen der beiden aus. Die Hintergründe der beiden sind allerdings meistens eher einfach.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im März 2017 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-9330-2
ASIN 3770493303

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,69 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 29792
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Mai 2015
ISBN vom Originalband 978-4-7997-2551-1
Letzter Band
Frontcover Das Raubtier in dir 1 Backcover Das Raubtier in dir 1   japcover Das Raubtier in dir 1