obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Tales Of Fairy Tail – Ice Trail
(TALE of FAIRY TAIL ICE TRAIL~氷の軌跡~ / Tale of Fairy Ice Trail - Koori no Kiseki)
 
Zeichnungen: Yuusuke Shirato  
Story: Hiro Mashima  
 
Verlag: Erschien ab 2018 bei Carlsen Verlag (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2015 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Luise Steggewentz
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Tales Of Fairy Tail – Ice Trail"
 
© Carlsen Verlag
© 2015 Yuusuke Shirato / Hiro Mashima
Carlsen Verlag
Der junge Eismagier Gray Fullbuster ist auf der Suche nach einer geeigneten Gilde für ihn. Aber vorher will er noch mit dem Zug die Welt bereisen. Leider verirrt er sich auf dem Weg zum Bahnhof.
Er trifft unterwegs auf Nano Leaf, die vor Mitgliedern der Magiergilde „Chrono Noise“ flieht. Leider ist Gray zu hungrig und zu schwach, um sich zu wehren und so werden beide einfach ins Gildengefängnis geworfen.
Nano ist geflohen, weil sie dem Gildemeister Nez Booms nicht helfen wollte, ein Dämonenei auszubrüten. Denn der kann zwar mit seiner Zeitmagie den Brutvorgang beschleunigen, aber Nano sollte dabei das empfindliche Innere des Eis vor der Zeitmagie schützen.
Das die Gilde Gray nicht kennt, hat sie ihn ihm zu Essen gegeben und nur halbherzig bewacht. So ist der Ausbruch für ihn ein Kinderspiel. Er taucht mitten in der Zeremonie auf, in der Nano und Nez Booms ihre Magie auf das Dämonenei anwenden.
In einem harten Kampf kann Gray Nez Booms besiegen, das Dämonenei zerstören und so Nano retten. Zum Dank bringt sie ihn in die Stadt zum Zug.
Im Zug trifft Gray auf das Ratsmitglied Torch Endeavor. Doch kurz darauf wird der Zug von der Schwarzmagiergilde „Five Bridge Familia“ angegriffen. Denn Torch ist auch der Leiter des Magiergefängnis Black Vox. Die Gilde will ihren Meister Drum Bee befreien, der dort wegen Massenmords einsitzt. So nehmen sie Torch als Geisel mit ins Gefängnis. Wobei sich Gray in ihr Gefährt einschleichen kann.
Im Gefängnis gehorchen die Wachen aus Angst um das Leben von Torch dem Befehl der Gilde und lassen Drum Bee frei. Doch der denkt nicht daran, das Gefängnis zu verlassen. Vielmehr war es von vornherein sein Plan, Torch und alle Wachen töten, um das gut gesicherte Gefängnis als das Hauptquartier seiner Gilde zu nutzen. So öffnet Drum Bee alle Gefängniszellen und bietet den Gefangenen an, seiner Gilde beizutreten, wenn sie ihm helfen, die Wachen zu töten.
Womit Drum Bee allerdings nicht gerechnet hat, ist die Anwesenheit von Gildarts aus dem Westen. Der Magier gilt als einer der stärksten Magier und schlägt sich auf die Seite der Wächter. Gray, der den Wärtern helfen wollte, aber Drum Bee nur ärgern konnte, muss mit ansehen, wie Gildarts Drum Bee problemlos besiegt. Woraufhin der Rest der Gilde und die Gefangenen sich ergeben.
Da Gildarts keine Lust mehr hat Gefangener zu sein und er außerdem das Gefängnis gerettet hat, zieht er unbehelligt von dannen. Gray ist bei ihm, denn zufällig scheinen sie den gleichen Weg zu haben.
Als Gray Gildarts von seiner Meisterin Ull erzählt, wird der aber hellhörig. Denn er kennt sie als starke Magierin und ist betrübt von ihrem Tod zu hören. Allerdings hat Gildarts auch erkannt, wie stark Gray ist und beschließt, ihn unter seine Fittiche zu nehmen.
Doch gleich in der nächsten Stadt gibt es Ärger. Gildarts hat den Auftrag, den Flussdämon Unicol zu beseitigen. Doch sein Auftraggeber hält die Schwestern Amelie und Mary als Sklaven. Und so etwas mag Gildarts gar nicht. So entführt er die beiden einfach. Aber dennoch denkt er an den Pakt, den Flussdämonen zu töten. Und er bietet Gray an, der Gilde „Fairy Tail“ beizutreten.
Der Manga erzählt die Vorgeschichte von Gray Fullbuster, bevor er der Gilde „Fairy Tail“ beitritt. Er hat es nicht leicht, denn sein Motto lautet, keiner Herausforderung aus dem Weg zu gehen. Aber sein Ziel, eine Gilde zu finden und stark zu werden, um seine Meisterin Ull zu retten, lässt ihn seinen Weg gehen. Unterwegs trifft er auf einige seltsame Magier, die zum Teil seine Freunde, aber auch seine Todfeinde werden.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Die vielen Charaktere sind sehr individuell gestaltet, wobei einige Magier durch ihre Modifikationen seltsam aussehen. Die Köpfe sind aber etwas einfacher gestaltet, so dass sie auch nur einfache Emotionen zeigen können. Auch die Hintergründe scheinen vielfach einfach gezeichnet. Doch wie die Charaktere merkt der Leser, dass sie viel aufwendiger gestaltet sind, als es zunächst den Anschein hat.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1: Band 1-2
Erschienen im Januar 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-71754-2

Kaufpreis: 9,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 1,86 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 201909
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2015
ISBN vom Originalband 978-4-06-395502-6 / 978-4-06-395503-3
Letzter Band
Frontcover Tales Of Fairy Tail – Ice Trail 1 Backcover Tales Of Fairy Tail – Ice Trail 1   japcover Tales Of Fairy Tail – Ice Trail 1 japcover_zusatz Tales Of Fairy Tail – Ice Trail 1