obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Ghost in the Shell 2 - Manmachine Interface
(攻殻機動隊 2 / Koukaku Kidoutai 2)
 
Mangaka: Masamune Shirow  
 
Verlag: Erschien ab 2002 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen) (Edition "Ghost in the Shell 2 - Manmachine Interface - Hardcover" ist abgeschlossen) (Edition "Ghost in the Shell - Manmachine Interface" ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2001 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Claudia Peter
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Es gibt 10 Gasteinträge. Davon haben 10 eine Wertung abgegeben mit der durchschnittlichen Note 4,1.
Eure Kommentare zu "Ghost in the Shell 2 - Manmachine Interface"
 
© Egmont Manga
© 2001 Masamune Shirow
Egmont Manga
Der zweite Teil von "Ghost in the Shell" spielt hauptsächlich im Cyberhirn-Netz, einem verbesserten Internet.
Diesmal ist die Aufgabe für Motoko Aramaki die, die Killer von Schweinen zu finden. Diese sind keine gewöhnlichen Schweine, sondern extra dafür gezüchtet, als Implantatlieferant zu dienen.
Motoko findet bei ihrer Suche heraus, daß alle Schweine verbotenerweise mit menschlichem Gehirn ausgestattet waren.
Und so beginnt ihre Suche im Cyberhirn-Netzes zwischen Ködern, Viren und diversen Fallen. Dabei stösst sie auf einen erstaunlichen Gegner.
Zur Unterstützung hat sie dabei neben ein paar knuddeligen Robotern ihre verschiedenen Cyborg-Körper, die weltweit auf ihre Aktivierung warten.
Die Idee zu "Ghost in the Shell 2 - Manmachine Interface" basiert auf der japanischen Schöpfungsgeschichte. Insofern ist die Story für Europäer nicht so leicht nachzuvollziehen. Dazu kommt, daß der Manga viel im Cyberraum spielt. Dadurch sind die Aktionsmöglichkeiten durch das Bild beschränkt, die Story findet durch die Kommunikation von Motoko mit unterstützenden Robotern statt.
Grafisch bietet Shirow dem Leser viel Fanservice. Im Cyberraum hat Motoko nichts an und die vielen Bilder bieten Gelegenheit, sie in allen Positionen zu zeigen. Aber auch die Cyberkörper sind sexy Modelle, die auch ab und an ihre Kleidung verlieren. Interessant wird der Manga in der Hinsicht eigentlich nur, wenn mal nicht Motoko gezeigt wird.
Die Hardcoverausgabe enthält neben dem Manga auch noch ein Mousepad und ein sechseitiges Booklet mit einer erotischen Szene, die in der Softcoverausgabe fehlt.
 
Editionen: Ghost in the Shell 2 - Manmachine Interface (Der Manga ist abgeschlossen)
  Ghost in the Shell 2 - Manmachine Interface - Hardcover (1 Band) (Der Manga ist abgeschlossen)
  Ghost in the Shell - Manmachine Interface (1 Band) (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im September 2002 (Der Band ist erschienen)
ISBN 3-89885-500-7
ASIN 3898855007

Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,39 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1372017
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Juni 2001
ISBN vom Originalband 978-4-06-334441-7
Letzter Band
Frontcover Ghost in the Shell 2 - Manmachine Interface 1 Backcover Ghost in the Shell 2 - Manmachine Interface 1   japcover Ghost in the Shell 2 - Manmachine Interface 1