obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Lone Wolf 2100
 
Zeichnungen: Francisco Ruiz Velasco  
Story: Mike Kennedy  
 
Verlag: Erschien ab 2016 bei Cross Cult (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2013 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Frank Neubauer
Übersetzung aus dem Amerikanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Lone Wolf 2100"
 
© Cross Cult
© 2013 Francisco Ruiz Velasco / Mike Kennedy
Cross Cult
In der Welt ist die USA zusammengebrochen und China hat die Macht übernommen. Große Gebiete sind verseucht und mit Giftmüll überzogen. Und dann gibt es noch die Kriegsspore. Diese Krankheit ist so gefährlich, dass ganze Städte, in denen sie ausbricht, abgeriegelt und mit allen Menschen mit Hilfe von Brandbomben abgefackelt werden.
In dieser Welt ist Itto auf der Flucht. Itto ist ein Emkon, ein Cyborg. Er hat Dr. Ogami getötet und flieht seit dem mit dessen Tochter Daisy vor den Häschern der Cygnat Owaris. Dr. Ogami hat an einem Mittel gegen die Kriegsspore geforscht. Die Cygnat Owaris wollten ihn ausschalten, weil er angeblich mit dem Feind zusammen gearbeitet hat. Deswegen bat er Itto, ihn zu töten und Daisy, die in ihrem Blut ein Mittel gegen die Kriegsspore trägt, zu retten.
Diese gehen unter der Leitung von Mr. Prescott und Mr. Tereswana sehr brutal vor. Von ihren Zugriffen darf es keine Zeugen geben. Allerdings haben sie auch Angst, dass Daisy etwas zustoßen könnte. Denn nach ihrer Ansicht können die Viren aus Daisys Blut die gesamte Menschheit auslöschen.
So versucht Itto, sein Ziel zu erreichen. Dabei sind ihm nicht nur die Häscher und Kopfgeldjäger der Cygnat Owaris auf den Fersen. Die Gefahren lauern auch durch örtliche Kriegsfürsten oder einfach durchgeknallten Cyborgs.
Aber auch, wenn Itto selber sagt, dass er in Ruhe gelassen will. Er hat keine Hemmungen, anderen zu Schaden, wenn sie seine private Mission stören.
Anders als im Original hat Itto hier ein klares Ziel für seine Mission. Er arbeitet auch nicht als Auftragskiller. Seine Mission, Daisy sicher zu ihrem Ziel zu bringen, gilt als sein oberstes Ziel. Aber wegen dem Virus wollen auch seine Gegner nicht brutal vorgehen. Sie fürchten eine Verletzung von Daisy. Doch die Hintergründe der Geschichte sind ähnlich wie dem Original, wie Datenblätter in der Geschichte zeigen.
Grafisch ist der Comic ordentlich gezeichnet. Die Charaktere sind zwar etwas grob, aber dafür sehr unterschiedlich und individuell gezeichnet. Trotz allem sind Charaktere aber auch detailliert und lebendig. Itto ähnelt dem alten Itto, Daisy hingegen ist ein wenig zu pausbäckig. Die Kämpfe sind schnell und brutal, aufgeschlitzte Körper die Regel. Die Hintergründe sind zwar etwas einfacher gezeichnet, aber dennoch detailliert und passend zum Setting gezeichnet.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im Oktober 2016 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-95981-035-7
ASIN 3959810350

Kaufpreis: 39,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 39,95 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Juni 2013
ISBN vom Originalband 978-1-61655-141-4
Letzter Band
Frontcover Lone Wolf 2100 1 Backcover Lone Wolf 2100 1   japcover Lone Wolf 2100 1