obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Icon
(アイコン / Aikon)
 
Mangaka: Mariko Nekono  
 
Verlag: Erschien ab 2017 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2016 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Costa Caspary
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Icon"
 
© Egmont Manga
© 2016 Mariko Nekono
Egmont Manga
Akito Shinoyama ist Polizeibeamter und als solcher auch oft mit Fällen betraut, bei denen er zum Teil tagelang nicht nach Hause kommt. Darunter leidet vor allem sein Adoptivbruder Toma, mit dem er zusammen lebt. Denn Toma hat eine krankhafte Angst davon, dass Akito ihn verlassen will.
Außerdem sind die beiden ein Paar, was aber nicht öffentlich bekannt ist. Für Akito ist Sex aber die einzige Möglichkeit, Toma zu beruhigen, wenn dieser mal wieder einen Anfall bekommt.
So auch im aktuellen Fall. Denn Akito bleibt wegen eines gefährlichen Entführungsfall im Revier und hat auch keine Zeit, auf die SMS von Toma zu antworten. So taucht Toma plötzlich im Revier auf.
Herr Ike, Akitos Vorgesetzter, freut sich über Tomas Anwesenheit. Denn Toma hat die Clairvoyance, das zweite Gesicht, mit dem er aus Bildern hilfreiche Informationen lesen kann. Herr Ike hätte es gerne, dass Toma auch in diesem Fall hilft. Aber Akito befürchtet, dass Tomas Psyche dadurch geschädigt wird.
Aber da Toma nun mal da ist und einen hysterischen Anfall hat, haben er und Akito Sex in einem Nebenzimmer. Dadurch wird Toma soweit beruhigt, dass er Hinweise geben kann, die zur Verhaftung des Täters führen. Deswegen kann Akito auch wieder mal nach Hause kommen.
Allerdings steht noch ein Geheimnis zwischen Akito und Toma. Denn Akitos Frau war Tomas Mutter. Eines Tages wurde sie tot aufgefunden. Auch wenn alles für Selbstmord spricht, gehen Akito und Toma von Mord aus. Da aber der Täter noch nicht gefunden worden ist, stehen sowohl Akito als auch Toma auf der Liste der Verdächtigen.
In dem Manga geht es zwar um Kriminalfälle und die Beziehung zwischen Akito und Toma, aber die Sexszenen zwischen den beiden sind häufig und explizit dargestellt. Die Fälle selber sind eher einfach oder werden mit Hilfe von Tomas hellseherischer Begabung schnell gelöst.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Die Charaktere, selbst die Nebencharaktere, sind detailliert und lebendig dargestellt. Auch die Sexszenen sind detailliert gezeichnet, wobei die Umstände manchmal eher seltsam sind. Wie die Charaktere sind auch die Hintergründe detailliert gezeichnet und passen zu den Charakteren.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im April 2017 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-9549-8
ASIN 3770495497

Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,98 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 59177
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Mai 2016
ISBN vom Originalband 978-4-403-66521-9
Letzter Band
Frontcover Icon 1 Backcover Icon 1   japcover Icon 1