obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Overlord
(オーバーロード)
 
Zeichnungen: Fugin Miyama  
Story: Kugane Maruyama  
 
Verlag: Erscheint ab 2017 bei Carlsen Verlag (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 13 Bände 2015 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Lasse Christian Christiansen
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Es gibt 1 Gasteintrag mit der Wertung 4,0.
Eure Kommentare zu "Overlord"
 
© Carlsen Verlag
© 2015 Fugin Miyama / Kugane Maruyama
Carlsen Verlag
Die Server des MMORPG „Yggdrasil“ werden nach Jahren abgeschaltet. Aus diesem Grund trifft sich die Gilde „Ainz Ooal Gown“, die nur aus Werktätigen besteht, am letzten Abend, um den Abschied zu feiern.
Da es spät wird und die anderen Spieler sich verabschieden, durchstreift am Ende der Gildemeister Momonga einsam die gemeinsam erbauten Hallen des Gildensitzes. Nur die leblosen NSCs wie der Butler Sebas oder die Kampfmaid Pleiades begleiten seine Wanderung. Schließlich trifft er im Thronsaal auf den NSC Albedo, die Beschützerin der Gilde. In einer spontanen Idee schreibt er ihre Geschichte so um, dass sie in ihn verliebt ist. Für ihn ist es eigentlich irrelevant, da das Spiel eh bald vorbei ist.
So sitzt Momonga da und wartet auf das Ende. Doch statt um Mitternacht ausgeworfen zu werden, vergeht die Zeit einfach weiter. Erstaunt muss Momonga feststellen, dass er sich auch nicht mehr die Spielerkonsole aufrufen kann. Damit kann er sich nicht mehr ausloggen. Auf seine Rufe reagiert auch kein GM. Statt dessen beginnen die NSC plötzlich zu leben.
Sebas und Albedo wirken so real wie echte Menschen. In einem spontanen Einfall bittet er Albedo, ihre Brust anfassen zu dürfen, was sie gestattet. Sie fühlt sich tatsächlich echt an, was Momonga noch mehr verwirrt, denn eigentlich sind nicht jugendfreie Handlungen in „Yggdrasil“ verboten. Albedo will aber auch gleich weiter gehen, was ihn mit Schrecken daran erinnert, dass er ihre Gefühle für ihn eingefügt hat.
In der Testarena stellt Momonga fest, dass seine Kräfte noch funktionieren. Dennoch scheint mehr passiert zu sein. Denn die Umgebung der Gilde hat sich in ein Grasland verwandelt.
Momonga scheint der einzige Spieler in der Welt zu sein. Aber alle NSC, über die er herrscht, sind noch vorhanden. Da er nun, im Gegensatz zu seinem realen Leben, mit Albedo eine Geliebte hat, beschließt Momonga, sich als der Overlord dieser Welt anzusehen. In dem er die Weltherrschaft an sich reißen will, will er ein Signal an andere Spieler senden, die sich ggf. auch in dieser Welt befinden, sich bei ihm zu melden.
Doch zunächst muss Momonga feststellen, dass in dieser Welt nicht so viel los ist, wie in dem Spiel „Yggdrasil“. Er fühlt sich gerade gelangweilt, als er in einem magischen Spiegel ein Dorf erblickt, dass angegriffen wird.
Der Manga erzählt so die Geschichte von einem etwas anderen Rollenspiel. Denn Momonga muss das Spiel und seine Fähigkeiten nicht erst kennen lernen. Er beherrscht alles und besitzt die Gunst mächtiger Verbündeter. Nun geht es nur darum, unter den Gegnern aufzuräumen und die Welt zu erobern.
Grafisch ist der Manga dabei sehr gut. Zwar ähneln sich die Charaktere in ihren Vollrüstungen, aber in der Alltagskleidung sind sie unterschiedlich und detailliert gezeichnet. Allen voran Momonga als untotes Skelett. Zwar passen einige der Charaktere vom Design her nicht zu einem Fantasierollenspiel, aber andererseits sollen die NSC von den Spielern kreiert worden sein. Daher ist es verständlich, dass es unterschiedliche Stile bei ihnen gibt. Durch die Menge der Details und der Komplexität des Designs wirken die Charakter allerdings manchmal auch etwas unsauber gezeichnet, was in der Geschichte aber auch nicht weiter stört. Die Hintergründe der Bilder sind zwar abwechslungsreich, aber auch einfacher gezeichnet.
 
Bislang 11 Bände auf Deutsch erschienen.

Seite: 1 2

Band 11
Erschienen im März 2020 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-74830-0
ASIN 3551748306

Kaufpreis: 6,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 5,79 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Februar 2019
ISBN vom Originalband 978-4-04-107896-9
Frontcover Overlord 11   japcover Overlord 11

Band 12
Angekündigt für September 2020 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-551-74995-6
ASIN 3551749957

Kaufpreis: 6,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 6,99 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2019
ISBN vom Originalband 978-4-04-108688-9
  japcover Overlord 12

Band 13
Angekündigt für März 2021 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-551-74996-3
ASIN 3551749965

Kaufpreis: 7,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,99 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im März 2020
ISBN vom Originalband 978-4-04-108689-6
  japcover Overlord 13

Bislang 11 Bände auf Deutsch erschienen.
Seite: 1 2