obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



To The Abandoned Sacred Beasts
(かつて神だった獣たちへ / Katsute Kami Datta Kemonotachi e)
 
Mangaka: Maybe  
 
Verlag: Erscheint ab 2017 bei Carlsen Verlag (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 12 Bände 2014 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Yuko Keller / Maybe
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "To The Abandoned Sacred Beasts"
 
© Carlsen Verlag
© 2014 Maybe
Carlsen Verlag
Die junge Nancy Charl Bancroft ist auf der Suche nach dem Mann, der ihren Vater getötet hat. Man nennt ihn den Bestienjäger.
Um den Krieg der Südstaaten gegen die Nordstaaten zu beenden, haben einige Menschen sich übernatürliche Kräfte angeeignet. Mit diesen Kräften wurden sie zur „Armee der falschen Götter“.
Leider wuchsen einigen von ihnen die Kräfte über den Kopf, verloren den Verstand und wurden zu Bestien. Der Bestienjäger, Hank, tötete diese Leute, unter anderem auch John William Bancroft, Charls Vater.
Als Charl auf Hank trifft, schießt sie sofort auf ihn, was ihn aber nicht sehr beeindruckt. Er zieht Charl mit sich auf die Straße, wo sie auf Danny treffen. Danny ist eine Bestie, die nun Kutschen überfällt, um seine Mutter und die Stadt zu ernähren. Doch als ihn Hank anspricht, verwandelt er sich.
Es stellt sich heraus, dass Hank der ehemalige Captain der Bestien war. Und sie haben sich versprochen, sich gegenseitig zu töten, falls einer von ihnen seine Menschlichkeit verliert. Als Hank Danny nach einem kurzen Kampf tötet, kommt es Charl dann auch so vor, als würde Hank Danny nur erlösen.
Da ihr Vater in der Armee von Hank war, begleitet ihn Charl nun. Sie erfahren, dass in der nächsten Stadt ein Minotaurus sein Unwesen treibt, für den der Krieg nie geendet hat. Dort treffen sie auch auf Liza, die Hank mit Informationen über bekannte Bestien versorgt.
Liza ist allerdings gar nicht davon begeistert, dass Charl Hank begleitet. Denn eigentlich sieht sie sich an Hanks Seite. Was Hank aber so gut es geht vermeidet.
Der Manga dreht sich nicht nur darum, unterschiedliche Monster zu töten. Für Hank sind es seine Kameraden und Freunde, die er von ihrem Dasein erlöst. So sind die wenigsten Bestien Hank am Ende böse, wenn er sie tötet. Für Hank hingegen ist es immer wieder eine schwierige Aufgabe. Und Charl muss lernen, dass hinter den Bestien mehr steckt, als sie es sich vorgestellt hat.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Die Charaktere sind sauber und unterschiedlich gezeichnet. Wobei sich die Bestien und ihre ursprüngliche Form als Mensch doch ähneln. Die detaillierten Gesichter der Charaktere zeigen auch gut ihre Emotionen. Die Kämpfe sind, auch durch die unterschiedlichen Arten von Bestien, hart und dynamisch gezeichnet. Auch die Hintergründe sind detailliert gezeichnet.
 
Shounen, ab 14 Jahre
Fantasie, Abenteuer, Drama, Übermenschlich

Bislang 10 Bände auf Deutsch erschienen.

Seite: 1 2

Band 11
Angekündigt für September 2021 (Der Band ist (noch) nicht angekündigt)
ISBN 978-3-551-71397-1
ASIN 3551713979

Kaufpreis: 7,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,99 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Juli 2020
ISBN vom Originalband 978-4-06-518780-7
  japcover To The Abandoned Sacred Beasts 11

Band 12
Angekündigt für März 2022 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-551-71398-8
ASIN 3551713987

Kaufpreis: 7,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,99 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im März 21
ISBN vom Originalband 978-4-06-522645-2
  japcover To The Abandoned Sacred Beasts 12

Bislang 10 Bände auf Deutsch erschienen.
Seite: 1 2