obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Mauri und der Drache
(マウリと竜 / Mauri to Ryuu)
 
Mangaka: Haruhira Moto  
 
Verlag: Erschien ab 2017 bei Kazé (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2013 - 2016 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Ekaterina Mikulich
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Mauri und der Drache"
 
© Kazé
© 2013 Haruhira Moto
Kazé
In der Welt ziehen die Götter als gewaltige Monster umher. Um sie zu besänftigen, wird von den Dörfern ein Opfer gewählt. So kommt es, dass der junge Mauri eines Tages vor einem Gott in Gestalt eines Drachen steht.
Der Gott ist enttäuscht, da er eigentlich eine junge Frau erwartet hat. Doch in Mauris Dorf gibt es keine Frauen mehr, so dass es bald ausstirbt. Aus diesem Grund wurde Mauri geschickt, zumal er im Dorf wegen dem Mangel der Frauen den anderen Männern hilft, ihre sexuellen Bedürfnisse zu befriedigen.
Mauri hatte sich als Opfer eigentlich darauf eingestellt, gefressen zu werden. Doch zu seiner Überraschung steckt ihn der Drache einfach nur in seinen Schrein. Denn er hat nur jemanden gesucht, mit dem er mal reden kann.
Mit der Zeit gewöhnt sich der Drache zu seiner Überraschung an Mauri. So greift er auch ein, als Männer des Dorfes aus Gewohnheit versuchen, Mauri zu vergewaltigen. Auch wenn der Drache Mauri rächen will, so greift dieser auf der Seite der Männer ein.
Mauri erzählt dem Drachen, dass der Grund dafür, dass es im Dorf keine Frauen gibt, ist, dass der örtliche Fürst die Frauen geraubt hat und als Sklavinnen hält. Wer wie Mauri oder einer der Männer versucht, die Frauen zu befreien, dem wird ein Auge ausgestochen.
So bekommt der Fürst über Nacht ungebetenen Besuch mit dem Ergebnis, dass die Frauen wieder in das Dorf zurückkehren können. Dieses hat der Drache allerdings nicht nur aus reiner Menschenfreundlichkeit getan, sondern damit sich Mauri nicht mehr den anderen Männern hingeben muss.
Tatsächlich plant der Drache, sich nieder zu lassen und mit Mauri eine richtige Familie zu gründen.
Der Manga enthält noch drei weitere Liebesgeschichten zwischen den Tiergöttern, die sich bei Bedarf in Menschen verwandeln können und jungen Männern. Erotik wird dabei nicht explizit gezeigt. Dafür gibt es aber wegen den Eigenheiten der Götter und Untergötter eine Menge zu lachen.
Grafisch ist der Manga dabei durchwachsen. Die Menschen sind durchweg gut und abwechslungsreich gezeichnet. Sie zeigen auch ihre Emotionen. Allerdings sind die Götter teilweise etwas schwammig und unbestimmt gezeichnet. Pflanzen und Tiere sind wie die Hintergründe zwar etwas einfach, aber dennoch sauber und detailliert gezeichnet.
 
Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Juni 2017 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-2-88921-879-0
ASIN 2889218791

Kaufpreis: 6,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 6,95 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Mai 2013
ISBN vom Originalband 978-4-7997-1317-4
Frontcover Mauri und der Drache 1 Backcover Mauri und der Drache 1   japcover Mauri und der Drache 1

Band 2
Erschienen im September 2017 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-2-88921-014-5

Kaufpreis: 6,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 6,95 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2016
ISBN vom Originalband 978-4-7997-3067-6
Letzter Band
Frontcover Mauri und der Drache 2   japcover Mauri und der Drache 2