obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Es beginnt um Mitternacht
(12時からはじまる / 12-ji Kara Hajimaru)
 
Mangaka: Aya Sakyo  
 
Verlag: Erschien ab 2017 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2016 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Es beginnt um Mitternacht"
 
© Egmont Manga
© 2016 Aya Sakyo
Egmont Manga
Yu beitreibt das kleine Lokal „Cafe Tamaya“, in dem sich abends die kleinen Büroangestellten ihren beruflichen oder privaten Kummer ertränken. Eigentlich ist es nicht sein Traumjob, aber in der Zwischenzeit hat er sich daran gewöhnt.
Tagsüber betreibt ein älteres Ehepaar das Lokal und hat hauptsächlich die örtlichen Senioren als Gast, während Yu die Abendschicht übernimmt. Eines Tages überrascht das Paar Yu mit schlechten Nachrichten. Denn sie wollen das Lokal aufgeben. Yu könnte eigentlich seine Bar behalten, aber dann wäre es schwerer, das Lokal nur tagsüber zu vermieten. Da Yu aber über dem Lokal wohnt, würde er nicht nur seinen Job, sondern auch sein zu Hause verlieren. So überlegt Yu, das Lokal auch tagsüber zu mieten.
Auch Yus Stammgäste sind nicht begeistert davon, dass Yu seine Bar aufgeben soll. So schriebt seine Kundin Yuri gleich ein entsprechendes Schild für das Fenster.
Yu grübelt noch über die Möglichkeiten, als er das Lokal sauber macht. Dabei übersieht er den Mann, der das Lokal betritt und schlägt ihn mit dem Schrubber.
Doch der Mann ist ausgerechnet Chiharu. Der Mann, wegen dem sich Yu in einer kleinen Bar verkriecht. Denn mit Chiharu hatte Yu die Erkenntnis, dass er schwul ist. Und er hatte mit ihm sein erstes Mal Sex. Leider waren beide noch unerfahren im Analsex, weshalb Yu ins Krankenhaus musste. Dadurch wurde bekannt, dass er schwul ist und deswegen musste er seine Heimat verlassen.
Weil bei dem Durcheinander von Chiharus Eintreffen eine Scheibe zu Bruch ging, muss sich Yu beim Besitzer entschuldigen. Zu seinem Ärger taucht auch Chiharu auf. Es stellt sich heraus, dass Chiharu ein Koch in der Ausbildung ist, der aber bereits auf der Suche nach einem eigenen Lokal ist. Und das „Cafe Tamaya“ wäre für ihn ideal.
Aber auch Chiharu passt es nicht, dass er nur tagsüber öffnen könnte. Da schlägt der Besitzer, der nichts von Yus und Chiharus früheren Streitigkeiten weiß, vor, dass sie als Freunde doch Lokal und Bar gemeinsam betreiben könnten. Und zu allem Überfluss soll Chiharu auch noch in dem Zimmer über Yu wohnen.
Aber eigentlich hat Chiharu nach Yu gesucht, um sich zu entschuldigen. Nur, nachdem er das gemacht hat, will er in ihrer Beziehung dort weiter machen, wo sie damals aufgehört haben. Doch Yu kann ihm nicht so einfach verzeihen. Zumal Chiharu immer noch so aufdringlich optimistisch ist wie damals.
Der Manga erzählt die Geschichte zweier Männer, die ihre Liebe falsch begonnen haben. So müssen sie erst wieder lernen, miteinander klar zu kommen. Mit dem zufälligen gemeinsamen Projekt des Lokals haben sie eine Grundlage.
Grafisch ist der Manga eher durchschnittlich. Die beiden Hauptcharaktere standardmäßig gezeichnet, die wenigen Nebencharaktere sind allerdings interessanter gestaltet. Diese tauchen aber nur selten auf. Auch die Hintergründe sind eher einfacher gestaltet. Doch gerade deswegen sind die Zeichnungen sauber ausgeführt.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband
mit Schuber
Erschienen im August 2017 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-9462-0
ASIN 3770494628

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,49 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 128594
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im März 2016
ISBN vom Originalband 978-4-403-66512-7
Letzter Band
Frontcover Es beginnt um Mitternacht 1 Backcover Es beginnt um Mitternacht 1   japcover Es beginnt um Mitternacht 1