obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Attack on Titan - Lost Girls
(進撃の巨人 LOST GIRLS / Shingeki no Kyojin - Lost Girls)
 
Zeichnungen: Ryousuke Fuji  
Story: Hajime Isayama / Hiroshi Seko  
 
Verlag: Erschien ab 2017 bei Carlsen Verlag (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2016 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Kaya Chilarska
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Attack on Titan - Lost Girls"
 
© Carlsen Verlag
© 2016 Ryousuke Fuji / Hajime Isayama
Hiroshi Seko
Carlsen Verlag
Die Militärpolizistin Annie Leonhardt hat sich ein Ziel gesetzt, Sie will den Eren Jäger töten. Sie muss das alleine machen ohne Zeugen. Aus diesem Grund bittet sie ihre Kollegin, sich auf der morgigen Schicht krank zu melden.
Als Gegenzug für den Gefallen soll Annie aber noch die 20jährige Ausreißerin Carlie Stratmann suchen. Leider gibt es kaum Hinweise, wohin Carlie gegangen sein könnte. So begibt sich Annie in das Haus von Carlies Vater, dem Vorsitzenden der Handelsfirma Marleen, Elliott G. Stratmann
Dieser ist zwar ungehalten, dass bislang nicht ermittelt worden ist, denn seine Vermisstenanzeige ist mittlerweile 14 Tage alt. Doch sein Verhältnis zu seiner Tochter war auch nicht so tief, dass er sie unbedingt vermisst. Sie sollte nur abends mit ihm Essen, hatte aber ansonsten alle Freiheiten.
Zurück bei der Polizei stellt Annie fest, dass die Firma Marleen in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Was aber erstaunlicherweise nicht auf den Lebenswandel vom Vorsitzenden niederschlägt. Außerdem findet Annie in den Akten eine Spur zu Carlie. Sie wurde mal in der Spelunke „Redose“ gesichtet.
Dort findet Annie heraus, dass Carlie ein beliebter, weil spendabler Gast war. Doch auch hier ist sie vor zehn Tagen verschwunden. Allerdings bekommt Annie heraus, dass Carlie eventuell krumme Dinger gedreht hat, um damit der Firma ihres Vaters zu helfen.
Allerdings scheinen sich die Probleme von Carlie um Drogen zu handeln. So kommt Annie aus Versehen einem Ring von Drogenschmugglern der Droge Koderoin auf die Spur. Eine gefährliche Jagt beginnt.
Vor dem Hintergrund der Titanen werden Vater-Tochter-Konflikte beleuchtet. Denn nicht nur Carlie und ihr Vater haben Probleme. Damit konfrontiert muss Annie auch ihr Verhältnis zu ihrem eigenen Vater überdenken.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Die Charaktere sind abwechslungsreich, detailliert, und sauber gezeichnet. Allerdings sind die Charaktere etwas klischeehaft gestaltet. Annies besondere Fähigkeiten kommen dabei nur selten zum Zuge. Wie die Charaktere sind die Hintergründe detailliert und sauber gezeichnet. Speziell die Stadtansichten sind grandios gelungen.
 
Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Mai 2017 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-77297-8
ASIN 3551772975

Kaufpreis: 6,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,64 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 88559
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im April 2016
ISBN vom Originalband 978-4-06-395638-2
Frontcover Attack on Titan - Lost Girls 1 Backcover Attack on Titan - Lost Girls 1   Japanisches Cover Attack on Titan - Lost Girls 1

Band 2
Erschienen im September 2017 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-77298-5
ASIN 3551772983

Kaufpreis: 6,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,75 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 85679
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im August 2016
ISBN vom Originalband 978-4-06-395722-8
Letzter Band
Frontcover Attack on Titan - Lost Girls 2 Backcover Attack on Titan - Lost Girls 2   Japanisches Cover Attack on Titan - Lost Girls 2