obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Kamo – Pakt mit der Geisterwelt
 
Mangaka: Ban Zarbo  
 
Verlag: Erscheint ab 2017 bei Tokyopop (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 3 Bände 2017 - 2018 (Der Manga läuft noch)
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Kamo – Pakt mit der Geisterwelt"
 
© Tokyopop
© 2017 Ban Zarbo
Tokyopop
Der junge Kamo liegt im Sterben. Ein Geburtsfehler hat sein Herz so geschädigt, dass es bald aufhört zu sterben. Doch kurz vor seinem Tod erscheint ihm der Geist Crimson, der ihm ein verlockendes Angebot unterbreitet.
Crimson muss 12 Geister fangen, um selber weiterleben zu können. Doch da er selber ein Geist ist, kann er diese Geister nicht halten. So soll Kamo ihm als Gefäß für die Geister dienen, bis er alle 12 Geister zusammen hat. Danach heilt er Kamo komplett und jeder geht seines Weges.
Da Kamo noch nicht sterben will, willigt er ein. Da er erst einmal nur am Leben gehalten wird, will er seine Eltern so lange verlassen, bis er am Ende komplett geheilt ist.
Auf dem Weg aus dem Krankenhaus wird er dabei von seinem Arzt überrascht. Kamo flieht, da er nicht untersucht werden will. So bekommt er nicht mit, wie Crimson den Arzt als unliebsamen Zeugen einfach tötet.
Allerdings ist Kamo nicht davon begeistert, dass er kurz darauf aus dem Fernsehen erfährt, dass er nicht nur wegen seiner Flucht, sondern auch wegen dem Tod des Arztes gesucht wird. Er verbittet Crimson das Töten, weil ja ansonsten sein Streben nach Leben umsonst wäre.
Aber viel Zeit, darüber zu grübeln, hat Kamo eh nicht, denn kurz darauf schmerzt sein Arm fürchterlich. Der Name Thunderbolt ist dort eingebrannt. Crimson erklärt ihm, dass das der erste Geiste sein muss und er müsste ganz in der Nähe sein.
Tatsächlich entdeckt Kamo ein winziges Kerlchen, dass an einer Stromleitung nuckelt. Allerdings muss er erfahren, dass diese Geister wütend werden, wenn man ihnen die Nahrung weg nimmt. Und plötzlich steht Kamo alleine einem riesigen Wesen aus Strom gegenüber.
Damit Kamo eine Chance hat, wirft ihm Crimson eine Flöte zu. Diese verwandelt sich in ein Schwert, mit dem Kamo den Geist verletzen kann. Daraufhin flieht der Geist.
Auf seiner Flucht verletzt der Geist aber den Elektriker Enno. Als Dank lädt er Kamo ein, zusammen mit seiner Tochter Marie zu Abend zu essen. Da Kamos Kräfte schwinden, weil er hungrig ist, willigt Kamo ein.
Bei Enno trifft Kamo aber unerwartet eine Verbündete, die beschließt, ihm zu helfen.
Der Comic ist eine spannende Geschichte über die Jagd auf Geister. Schnell muss Kamo merken, dass diese Jagd nicht nur gefährlich, sondern sogar tödlich ist. Neben diesen Problemen muss Kamo verkraften, dass er erst einmal seine Eltern nicht sehen darf.
Grafisch ist der Comic recht ordentlich. Die meisten Charaktere sind ordentlich, wenn auch etwas schräg, gezeichnet. Allerdings sind die Nebencharaktere einfacher gestaltet. Die Charaktere sind detailliert, aber ihre Emotionen sehen etwas steif aus. Die Hintergründe des Comics sind meistens etwas einfacher gehalten.
 
Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Mai 2017 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-2790-9
ASIN 3842027907

Kaufpreis: 4,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,11 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 83958
Kaufen bei Amazon

Frontcover Kamo – Pakt mit der Geisterwelt 1 Backcover Kamo – Pakt mit der Geisterwelt 1  

Band 2
Erschienen im Februar 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-2791-6
ASIN 3842027915

Kaufpreis: 6,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 5,98 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 263666
Kaufen bei Amazon

Frontcover Kamo – Pakt mit der Geisterwelt 2  

Band 3
Angekündigt für Dezember 2018 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-8420-2792-3
ASIN 3842027923

Kaufpreis: 6,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 6,95 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 233956
Kaufen bei Amazon

Letzter Band