obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Infection
(インフェクション)
 
Mangaka: Tooru Oikawa  
 
Verlag: Erscheint ab 2017 bei Egmont Manga (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 15 Bände 2016 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Lasse Christian Christiansen
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Infection"
 
© Egmont Manga
© 2016 Tooru Oikawa
Egmont Manga
Der Schüler Haruki Amamiya findet seine Mitschülerin Satsuki Samidare unglaublich süß. Aber er weiß nicht, ob er sie wirklich liebt. Da sind seine Mitschüler schon weiter und planen, die beiden zu verkuppeln.
Dafür soll Satsuki in einen Schuppen in der Schule gelockt werden und dort eingesperrt werden. Haruki soll dazu kommen und ihr dann seine Liebe gestehen. Doch als Haruki den Schuppen betritt, findet er nur Kirara Isonami vor, eine Schülerin von einem Jahrgang unter ihm.
Doch noch etwas scheint schief gegangen zu sein. Denn entgegen der Planung werden Haruki und Kirara nach einer Stunde nicht freigelassen. Aber auch zum Schulende und auch Abends meldet sich niemand. Statt dessen gibt es draußen zunächst seltsame Rufe und dann Stille.
Erst nach drei Tagen findet Haruki einen Ausweg. Draußen ist es still und menschenleer. Immerhin kann Haruki nun auf seinem Handy etwas empfangen. Doch dadurch wird das Rätsel nur noch verworrener.
Denn alle Meldungen scheinen auf eine Katastrophe hinzudeuten. Zwar schafft es Haruki, mit der letzten Kraft seines Akkus, auch Satsuki zu erreichen, aber die warnt ihn auch nur. Bevor sie aber mehr sagen kann, bricht die Verbindung ab. Immerhin scheint sie sich an einem sicheren Ort zu befinden.
Im Schulgebäude finden Haruki und Kirara Mitschüler. Doch als sie sich ihnen nähern, bemerken sie, dass sie anstelle der Augen nur Maden haben. Maden quillen auch aus ihrem Mund. Sie sind untot und essen sogar tote Mitschüler.
Zwar können Haruki und Kirara aus der Schule fliehen, aber außerhalb des Geländes sieht es nicht besser aus. Auf der Flucht werden die beiden beinahe von den zombieartigen Schülern eingeholt, als Harukis Mitschüler Yuzuru und Chika auf und retten sie. Gemeinsam retten sie sich in die Turnhalle.
Dort sehen Haruki und Kirara zum ersten Mal das Ausmaß der Tragödie. Denn hier liegen hunderte tote Schüler und Lehrer, die beim Angriff starben.
Yuzuru klärt die beiden auf, was geschah. Kurz nachdem Haruki und Kirara in den Schuppen gesperrt worden waren, vielen plötzlich einige Lehrer und Schüler um und wurden so zu den zombiehaften Trägern. Wer von ihnen gebissen wurde, wurde infiziert oder starb innerhalb kürzester Zeit. Die Seuche scheint sich über die ganze Stadt ausgebreitet zu haben, doch in der Zwischenzeit wurde die Stadt komplett abgeriegelt.
Da die Türen der Turnhalle wahrscheinlich dem Angriff der Träger nicht mehr lange stand halten werden, beschließen die Überlebenden, die Flucht zu wagen.
So ist der Manga ein klassischer Zombiemanga, auch wenn die Träger nur bedingt danach aussehen. Aber wer von ihnen gebissen wird, stirbt. Und so wird die Schar um Haruki immer wieder dezimiert, während sie auf der Flucht zu einem sicheren Ort sind. Aber wie es sich für so ein Genre gehört, machen die Menschen dabei mehr oder weniger sinnlose Heldentaten. Eine Besonderheit des Mangas ist es aber, dass die Mädchen es schaffen, in kürzester Zeit immer halbnackt zu sein.
Grafisch ist der Manga dabei sehr gut. Die Charaktere sind sauber und abwechslungsreich gezeichnet. Dadurch wirken die aber die Leichen und besonders die Träger auch brutal und gruselig. Denn nicht nur die Kleidung und die Gesichter, sondern auch die Wunden sind detailliert gezeichnet. Dadurch schafft es der Mangaka aber auch, die vielen Schüler unterschiedlich zu gestalten. Die Emotionen sind etwas übertrieben dargestellt, aber feine Emotionen sind in dem Manga auch nicht notwendig. Wie die Charaktere sind auch die Hintergründe sauber und detailliert gezeichnet.
 
Bislang 10 Bände auf Deutsch erschienen.

Seite: 1 2

Band 11
Angekündigt für November 2019 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-7704-5945-2
ASIN 3770459458

Kaufpreis: 7,00 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 53819
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Juli 2018
ISBN vom Originalband 978-4-06-511800-9
  japcover Infection 11

Band 12
Angekündigt für März 2020 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-7704-5946-9
ASIN 3770459466

Kaufpreis: 7,00 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 54702
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Oktober 2018
ISBN vom Originalband 978-4-06-512998-2
  japcover Infection 12

Band 13
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Januar 2019
ISBN vom Originalband 978-4-06-513940-0
  japcover Infection 13

Band 14
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im April 2019
ISBN vom Originalband 978-4-06-514891-4
  japcover Infection 14

Band 15
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Juli 2019
ISBN vom Originalband 978-4-06-515726-8
  japcover Infection 15

Bislang 10 Bände auf Deutsch erschienen.
Seite: 1 2