obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Bungo Stray Dogs
(文豪ストレイドッグス / Bungou Stray Dogs)
 
Zeichnungen: Harukawa 35  
Story: Kafka Asagiri  
 
Verlag: Erscheint ab 2017 bei Egmont Manga (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 22 Bände 2013 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Yvonne Gerstheimer
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Es gibt 1 Gasteintrag mit der Wertung 5,0.
Eure Kommentare zu "Bungo Stray Dogs"
 
© Egmont Manga
© 2013 Harukawa 35 / Kafka Asagiri
Egmont Manga
Der junge Atsushi Nakajima wurde aus dem Waisenhaus davon gejagt und irrt seitdem hungrig durch die Gegend. Er ist sogar kurz davor, jemanden zu überfallen, um ihn auszurauben.
Da sieht er Dazai im Fluss und rettet ihn. Nur leider wollte Dazai Selbstmord begehen. Und seine Brieftasche hat er dabei verloren, so dass eine Bezahlung ausfällt.
Glücklicherweise taucht Dazais Partner, Kunikida, auf und bezahlt Atsushi ein Essen. Dabei erzählen sie sich ihre Geschichten. Dazai und Kunikida gehören dem „Büro der wehrhaften Detektive“ an. Diese Agentur besteht aus Menschen mit übernatürlichen Kräften. Sie erledigen Aufträge, die für die Polizei zu gefährlich sind, bzw. für die sie sich nicht zuständig fühlen.
Aktuell sind sie hinter einem menschenfressenden Tiger hinter her, der hier in der Gegen gesichtet sein soll.
Für Atsushi ist das praktisch, denn der Tiger verfolgt ihn, seitdem er aus dem Waisenhaus verstoßen worden ist. So kommen sie überein, dass Atsushi für die Detektive den Köder für den Tiger spielen soll.
Was Atsushi nicht weiß, Dazai aber ahnt, ist, dass Atsushi selber der Tiger ist. In der Nacht verwandelt er sich. Aber Dazai hat als Fähigkeit, andere Fähigkeiten zu negieren. Er beschließt, dass Atsushi mit seinen Fähigkeiten den Detektiven beitreten soll.
So kommt es, dass Atsushi kurz darauf in einem guten Wohnheim aufwacht. Dazai hat ihn angerufen. Atsushi soll ihn aus einer misslichen Lage befreien, in die der sich mit einem Selbstmordversuch selber gebracht hat.
Aber der eigentliche Grund für den Anruf ist ein Angriff auf das Hauptquartier. Jemand hat eine Geisel genommen und droht sich in die Luft zu sprengen. Weil Atsushi nicht zum Büro gehört, soll er die Situation klären. Er ahnt nicht, dass das nur ein Test für seine Fähigkeiten ist.
Kurz darauf erhalten Atsushi und das Zwillingspaar Junichiro und Naomi ihren ersten Auftrag. Frau Higuchi bittet sie, ein paar verdächtige Leute zu überprüfen. Der Auftrag entpuppt sich aber als Falle der Mafia.
Mysteriöse Gestalten mit seltsamen Kräften beherrschen diesen Manga. Nicht nur die Detektive, sondern auch ihre Gegner haben übernatürliche Kräfte. In dieser Welt muss sich Atsushi erst einmal zurecht finden. Dazu muss er lernen, seine Kräfte zu kontrollieren. Und das muss er schnell tun, denn gefährliche Leute sind hinter ihm her. Eine Besonderheit des Mangas ist, dass die Hauptpersonen nach japanischen Schriftstellern oder Dichtern benannt sind und ihre Fähigkeiten nach einem Werk der Künstler.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Die Charakter sind zwar etwas einfach gezeichnet und ähneln sich auch. Aber sie besitzen noch genug Individualität, um sie auseinander zu halten. Auch die Fähigkeiten der Charaktere sind einfach, aber dennoch eindrucksvoll dargestellt. Auch wenn die Charaktere etwas schräg aussehen, so sind sie und ihre Kleidung dennoch sauber gezeichnet. Dieses gilt auch für die Hintergründe des Mangas.
 
Shounen, ab 12 Jahre
Mystery, Abenteuer, Drama, Humor, Thriller, Übermenschlich

Bislang 20 Bände auf Deutsch erschienen.

Seite: 1 2 3

Band 21
Angekündigt für März 2022 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-7704-3012-3


Der Originalband erschien im August 2021
ISBN vom Originalband 978-4-04-111355-4
  japcover Bungo Stray Dogs 21

Band 22
Angekündigt für September 2022 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-7704-4314-7
ASIN 3770443144

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,50 Euro
Kaufen bei Amazon

 

Bislang 20 Bände auf Deutsch erschienen.
Seite: 1 2 3