obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Detektiv Conan – Best in the West
 
Mangaka: Gosho Aoyama  
 
Verlag: Erschien ab 2017 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2017 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Josef Shanel / Matthias Wissnet
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Detektiv Conan – Best in the West"
 
© Egmont Manga
© 2017 Gosho Aoyama
Egmont Manga
Dieser Band präsentiert sechs Fälle, bei denen Heiji Hattori mit ermittelt.
So geht der erste Fall um den ersten Auftritt von Heiji. Da Shinichi immer in den Medien steht, stürmt Heiji einfach eine Wohnung, um sich mit ihm zu messen. Da passt es, dass gerade ein Mann vergiftet worden ist. Nachdem er seinen Täter präsentiert hat, taucht allerdings der zurückverwandelte Shinichi wieder auf und löst den Fall korrekt.
Der zweite Fall ist dementsprechend der Fall der Sherlock-Holmes-Fans. Conan muss Heiji benutzen, um den Fall zu lösen. Daraufhin wird er von Heiji enttarnt.
Der dritte Fall ist auch das dritte Aufeinandertreffen der beiden Schülerdetektive. Kogoro Mori soll eine lang verschollene Frau suchen. Durch familiäre Bande ist auch Heiji mit von der Partie. Doch ein Mordversuch und ein Mord später zwingt Conan und Heiji zu ihrer ersten Zusammenarbeit.
Im vierten Fall lernt der Leser neben Heijis Heimatstadt Osaka auch dessen Freundin Kazuha kennen. Mit ihr führt er eine ähnliche Beziehung wie Conan und Ran. Beide Pärchen haben das Problem, sich ihre Liebe zu gestehen. Die Mordserie, bei der sie auch auf Heijis Vater, den Hauptkommissar der Stadt treffen, wird persönlich, als eines der Opfer auf ihr Auto fällt. Bei dem Fall wird Heiji durch einen Schuss schwer verletzt, wodurch Kazuhas Liebe zu ihm eigentlich offensichtlich wird.
Der nächste Fall ist ein Gegenbesuch von Heiji und Kazuha in Tokio. Gemeinsam mit Ran und Conan treffen sie eine alte Bekannte von Heiji. Sie werden zu ihrer kurz bevorstehenden Hochzeit eingeladen. Doch als der Butler erstochen wird, müssen sie alle wieder ermitteln.
Im letzten Fall findet auf einem Schiff statt. Weil es Hinweise gibt, dass sich an Bord Verbrecher einer Bande aufhalten, die vor Jahren Raubüberfälle begangen haben, sind auch einige Detektive an Bord. Doch sie alle können die ersten Toten nicht verhindern. Auch in dem Fall gerät Heiji in Lebensgefahr.
Im Endeffekt ist der Band eine Auflistung der ersten sechs Fälle mit dem Schülerdetektiv des Ostens, Heiji Hattori. Die sind allerdings auch in so weit wichtig, dass der Leser nicht nur die Beziehung zwischen Heiji und Conan erfährt, sondern auch die wichtigsten Leute in Heijis Umgebung kennen lernt.
Der Band wurde von EMA für das deutsche Publikum zusammen gestellt. Deswegen gibt es keine japanische Vorlage. Aber leider fallen die begleitenden Texte zu den Geschichten recht klein aus.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im November 2017 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-9719-5
ASIN 3770497198

Kaufpreis: 6,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 1,76 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 82914
Kaufen bei Amazon

Letzter Band
Frontcover Detektiv Conan – Best in the West 1 Backcover Detektiv Conan – Best in the West 1