obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Gleipnir
(グレイプニル)
 
Mangaka: Sun Takeda  
 
Verlag: Erscheint ab 2018 bei Egmont Manga (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 12 Bände 2016 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Gandalf Bartholomäus
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Es gibt 1 Gasteintrag mit der Wertung 5,0.
Eure Kommentare zu "Gleipnir"
 
© Egmont Manga
© 2016 Sun Takeda
Egmont Manga
Shuichi ist eigentlich ein normaler Schüler mit guten Noten. Aus diesem Grund empfehlen seine Lehrer auch, dass er nach der Schule auf die Uni gehen sollte. Doch Shuichi lehnt das ab.
Denn Shuichi verwandelt sich, ohne dass er den Grund dafür kennt, unter Stress in ein riesiges groteskes Stofftier. Er hat dann übermenschliche Kräfte und Sinne.
Nun hat er sich wieder verwandelt. Doch dieses Mal kommt es ihm zum ersten Mal gerade recht. Denn so schafft er es, ein Mädchen aus einem brennenden Haus zu retten. Es entsetzt ihn allerdings, dass sein Körper anscheinend von ihrem Körper so fasziniert ist, dass er sie fast vergewaltigt.
Kurze Zeit später vermisst Shuichi sein Handy. Er befürchtet, dass er es bei der Rettung des Mädchen verloren hat und die Polizei es finden könnte.
Doch zu seiner Überraschung taucht das Mädchen, dass er gerettet hat, mit dem Handy bei ihm in der Schule auf. Sie heißt Claire Aoki und außerdem scheint sie etwas über sein monströses Wesen zu wissen. Jedenfalls schafft sie es im Handumdrehen, dass er wieder zum Monster wird.
Es stellt sich heraus, dass Claire im Feuer eigentlich Selbstmord begehen wollte. Denn sie hat es nicht geschafft, ihre verschwundene Schwester zu finden. Diese ist auch ein Monster wie Shuichi.
So ist der Manga eine bizarre Beziehung zwischen zwei unterschiedliche Typen. Shuichi ist zwar das starke Monster, aber Claire liefert ihm die Brutalität, die er braucht, um als Monster zu überleben. Eigentlich sollte Shuichi deswegen entsetzt sein, aber Claire riecht gut und hat eine sehr erotische Note.
Grafisch ist der Manga ziemlich gut. Die Charaktere sehen zwar manchmal etwas schräg aus, aber das macht sie auch einzigartig. Auffällig ist der breite Mund, der durch ständiges Grinsen noch verstärkt wird. Dennoch kann Claire manchmal sehr ernst werden, während Shuichi eher etwas teilnahmslos wirkt. Die Körper der Mädchen sind dabei sehr erotisch gezeichnet. Die Monster sind sehr unterschiedlich und detailliert gestaltet, wobei die Charaktere teilweise auch nur ein paar Körperteile verwandeln können. Die Charaktere wirken etwas unsauber gezeichnet, was aber gut zu der Geschichte passt. Die Hintergründe hingegen sind sauber und detailliert.
Manga auf https://www.egmont-manga.de
 
Seinen, ab 14 Jahre
Mystery, Abenteuer, Drama, Erotik, Liebe, Schule, Übermenschlich

Bislang 9 Bände auf Deutsch erschienen.

Seite: 1 2

Band 11
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Dezember 2021
ISBN vom Originalband 978-4-06-526170-5
  japcover Gleipnir 11 japcover_zusatz Gleipnir 11

Band 12
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Juni 2022
ISBN vom Originalband 978-4-06-528135-2
  japcover Gleipnir 12 japcover_zusatz Gleipnir 12

Bislang 9 Bände auf Deutsch erschienen.
Seite: 1 2