obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Love in Hell
(地獄恋 LOVE in the HELL / Jigokuren - Love in the Hell)
 
Mangaka: Reiji Suzumaru  
 
Verlag: Erschien ab 2018 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 3 Bände 2012 - 2013 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Christine Steinle
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Love in Hell"
 
© Egmont Manga
© 2012 Reiji Suzumaru
Egmont Manga
Der junge Rintaro Senkawa ist besoffen vom Balkon gefallen und gestorben. Leider kommt er nicht in den Himmel, sondern landet in der Hölle. Seine persönliche Betreuerin ist die Höllendämonin Kiyori und er ist ihr erster Fall.
Zu ihrem Leidwesen schafft es Kiyori nicht, Eindruck auf Rintaro zu machen. Tatsächlich bedrängt er sie ganz schön. Glücklicherweise hilft ihr die erfahrene Momone. Sie zeigt Kiyori und Rintaro genau, was es heißt, nicht auf seinen Betreuer zu hören.
Allerdings, nur weil Rintaro in der Hölle gelandet ist, heißt es nicht, dass er kein Geld mehr braucht. Auch in der Hölle müssen Dinge wie Kleidung, Nahrung oder Lebensmittel verdient werden. Und das Geld dafür verdienen sich die Sünder durch Schmerzen.
Allerdings muss Rintaro erfahren, dass für die Schmerzen, die er aushält, kaum Geld gibt. Und außerdem sind in der Hölle auch viele Betrüger unterwegs.
Der Manga ist eine etwas erotische Ansicht der Hölle. Denn die Betreuer der Sünder sehen meistens wie hübsche junge Frauen aus. Gleichzeitig sind die Strafen schmerzhaft und sehr blutig. Der Humor der Serie kommt von der Schwäche von Momone und Rintaros Gleichgültigkeit gegenüber der Hölle. Außerdem muss er noch klären, was zum Teufel er dort verloren hat.
Grafisch ist der Manga recht ordentlich. Die weiblichen Charaktere, größtenteils Dämonen, sind ordentlich und detailliert gezeichnet. Sie sind entweder nackt oder tragen ein Domiakostüm. Die männlichen Charaktere, die abgesehen von ein paar Oberaufsehern den Großteil der Sünder stellt, sind hingegen eher einfacher gezeichnet. Sie sind meistens fast nackt oder tragen einen Anzug. So bringen die weiblichen Charaktere eine Menge Erotik in den Manga. Die Männer hingegen werden hauptsächlich gefoltert. Diese Folter kann sehr blutig sein. Dazu werden auch abgetrennte Gliedmaßen und Gedärme gezeigt. Die Hintergründe sind eher einfacher gezeichnet.
Manga auf https://www.egmont-manga.de
 
Bislang 3 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Mai 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-9678-5
ASIN 3770496787

Kaufpreis: 7,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,00 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 359686
Kaufen bei Amazon
Kaufen bei Egmont Manga

Der Originalband erschien im März 2012
ISBN vom Originalband 978-4-575-84046-9
Frontcover Love in Hell 1 Backcover Love in Hell 1   japcover Love in Hell 1

Band 2
Erschienen im Juli 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-9679-2
ASIN 3770496795

Kaufpreis: 7,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,00 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 291638
Kaufen bei Amazon
Kaufen bei Egmont Manga

Der Originalband erschien im September 2012
ISBN vom Originalband 978-4-575-84131-2
Frontcover Love in Hell 2 Backcover Love in Hell 2   japcover Love in Hell 2

Band 3
Erschienen im September 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-9680-8
ASIN 3770496809

Kaufpreis: 7,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,00 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 233450
Kaufen bei Amazon
Kaufen bei Egmont Manga

Der Originalband erschien im März 2013
ISBN vom Originalband 978-4-575-84205-0
Letzter Band
Frontcover Love in Hell 3 Backcover Love in Hell 3   japcover Love in Hell 3