obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Ein bittersüßer Winter
(四宮君の世界が終わっても / Shinomiya-kun no Sekai ga Owatte mo)
 
Mangaka: Chiyori  
 
Verlag: Erschien ab 2018 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2015 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Mareen Sickel
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Ein bittersüßer Winter"
 
© Tokyopop
© 2015 Chiyori
Tokyopop
Der Band enthält drei Geschichten der Mangaka Chiyori.
In der Titelgeschichte ist die Schülerin Yukino überrascht, als sie ihr Sitznachbar in der Schule, Shinomiya, plötzlich anspricht. Denn der schläft eigentlich ziemlich viel im Unterricht und ist auch im Sport nicht besonders gut. So hatte sie ihn bislang kaum beachtet.
Doch plötzlich trifft Yukino öfters auf Shinomiya. Er hilft ihr, als sie sich verletzt. Überhaupt scheint er sehr nett zu sein. Als Yukino ihren Hund Gassi führt, trifft sie Shinomiya zusammen mit seinen jüngeren Geschwistern. Er ist gerade dabei, für die Familie einzukaufen und schleppt die Einkäufe nach Hause. Yukino begleitet sie ein Stück, denn sie findet seine Familie recht lustig.
Doch kurz darauf hört Yukino zufällig, das Shinomiya mit dem geliebten Fußball aufhören will. Und als sie ihn trifft, fragt er sie unverblümt, ob sie nicht mit ihm zusammen sein will, bis seine Welt endet. Denn sein Vater ist ernsthaft krank und so muss er bald die Schule abbrechen, um im heimischen Betrieb zu arbeiten. Yukino weiß nicht, was sie auf das Geständnis hin sagen soll.
Doch als sie ihn später fragt, ob sie doch seine Freundin sein kann, weist er sie überraschend zurück.
In der zweiten Geschichte, „Spiel mit der Nacht“, hat die Schülerin Haine ein Problem mit dem Herzen. Sie liegt deshalb im Krankenhaus und soll bald operiert werden. Weil sie sich einsam fühlt, träumt sie davon, als Geist durch ihre leere Schule zu laufen.
In einem ihrer Träume trifft sie auf den Schüler Yoruno. Er kann sie sehen und berühren. Gemeinsam müssen sie vor dem Hausmeister und seinen Freunden fliehen. Dabei scheint Yoruno der einzige zu sein, der sie bemerkt.
Als Haine aufwacht, wird ihr mitgeteilt, dass sich ihr Zustand kurzfristig verschlechtert hat. Aber man hat sie deswegen operiert und die Operation ist gut verlaufen. Aber nun will sie Yoruno wiedersehen.
In der letzten Geschichte hat die Schülerin Arisa gerade ihren Freund verlassen, weil der sie geschlagen hat. Sie beschließt, sich nicht wieder zu verlieben, als sich plötzlich ihr Mitschüler Kota vor ihr aufbaut, um sie zu beschützen.
Der Manga enthält einfache, aber auch tragische Liebesgeschichten. Aber die Dramatik wirkt etwas übertrieben und aufgesetzt.
Grafisch ist der Manga gelungen. Die Hauptcharaktere sind ordentlich, die Nebencharaktere sind allerdings einfacher gezeichnet. Dennoch sind sie, was die Kleidung und die Haare angeht, sehr detailliert. Die Hauptcharaktere können in ihren Geschichte auch schön emotional werden und diese Emotionen zeigen. Zwischendurch gibt es aber auch einfachere Panels. Die Zeichnungen sind dabei sehr sauber ausgeführt.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im Februar 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-4223-0
ASIN 384204223X

Kaufpreis: 6,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,00 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 77472
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Oktober 2015
ISBN vom Originalband 978-4-09-137776-0
Letzter Band
Frontcover Ein bittersüßer Winter 1 Backcover Ein bittersüßer Winter 1   japcover Ein bittersüßer Winter 1