obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Das Funkeln der goldenen Fische
(金魚の恋 / Kingyo no Koi)
 
Mangaka: Waka Sagami  
 
Verlag: Erschien ab 2018 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2016 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Lasse Christian Christiansen
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Das Funkeln der goldenen Fische"
 
© Tokyopop
© 2016 Waka Sagami
Tokyopop
Der Student Ayumi Enzoji ist neu im Schwimmclub. Eigentlich schwimmt er mehr aus Lust am Schwimmen, als mit einem Wettkampfgedanken. Dennoch hat er bei dem Wettbewerb der Neulinge eine respektable Leistung hingelegt.
Sein Idol im Schwimmclub ist Chiaki Jin. Chikai schwimmt schnell, aber hauptsächlich, wenn er aus dem Wasser steigt, kann Ayumi nicht die Augen von ihm lassen. Allerdings hat Chikai den Ruf, mit jeder und jedem ins Bett zu steigen. Und Ayumis Clubkameraden meinen, dass Chikai ein Auge auf ihn geworfen hat.
Kurz darauf trifft sich Ayumi mit ein paar Kommilitonen. Wobei auch Chikai ein Gesprächsthema ist. Als der aber kurz darauf erscheint, schafft er es spielend, die Herzen aller zu gewinnen. Und er lädt Ayumi zu sich nach Hause ein. Vollkommen überrumpelt folgt er ihm.
Auch wenn Ayumi fast erwartet, von Chikai ins Bett verschleppt zu werden, geht es zu seiner Überraschung erst einmal auf ein kleines Fest. Dort kann sich Ayumi erst einmal etwas von seiner Seele reden. Denn er stammt aus einer reichen Familie und hat auf einem solchen Fest seine erste große Enttäuschung erlitten. Er konnte nicht die Goldfische bekommen, die er wollte.
Aber Ayumi findet Chikai lustig und aufgeschlossen. Da er vermutet, dass Chikai kaum richtige Freunde hat, beschließt er, Chikais Freund zu werden. Da Ayumi allerdings nicht auf Männer steht, bekommt ihn Chikai nicht ins Bett.
Dennoch bleiben Ayumi und Chikai Freunde. Gemeinsam verbringen sie ihren Sommerurlaub am Meer. Dort bewundert Chikai den Surfer Shu. Allerdings auch wenn sie Sex miteinander haben, merkt Shu, dass Chikai in Ayumi verliebt ist.
Da Ayumi aber Hetero ist, will Chikai ihm nicht seine Liebe gestehen, um ihre Freundschaft nicht kaputt zu machen.
Der Manga spielt in der Welt der schönen Männer. Schwimmen, Surfen und Sex sind dabei geeignet, sie mit möglichst nacktem Körper abzubilden. Aber es geht auch um Liebe. Chikai, der bislang jeden ins Bett bekommen hat, hat plötzlich seine Probleme mit Ayumi.
Grafisch ist der Manga recht gut. Die Charaktere sehen sich in den Nebenrollen zwar etwas ähnlich, aber Ayumi und Chikai sind immer erkennbar. Die Gesichter sind dabei aber etwas einfacher gezeichnet, so dass sie ihre Emotionen nur übertrieben darstellen können. So lebt der Manga optisch hauptsächlich von den nackten, muskulösen Körper der Charaktere, die ständig gezeigt werden. Die wenigen Hintergründe sind einfach, aber mit ein paar Details gezeichnet.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im Februar 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-4215-5
ASIN 3842042159

Kaufpreis: 6,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,00 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 211016
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Dezember 2016
ISBN vom Originalband 978-4-19-960702-8
Letzter Band
Frontcover Das Funkeln der goldenen Fische 1 Backcover Das Funkeln der goldenen Fische 1   japcover Das Funkeln der goldenen Fische 1