obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Schäferstündchen
(オマエは羊。 / Omae wa Hitsuji.)
 
Mangaka: Bosco Takasaki  
 
Verlag: Erschien ab 2018 bei Kazé (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2015 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Dorothea Überall
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Schäferstündchen"
 
© Kazé
© 2015 Bosco Takasaki
Kazé
Der Student Yuuya Sahara, genannt Yuu, hat das Pech, dass ihm seine Bude ausgebrannt ist. Glücklicherweise bietet ihm sein Freund Keigo Masaki kurzfristig an, bei ihm auf der Couch zu schlafen.
Doch sie haben nicht damit gerechnet, dass Keigos Bruder Tsukasa dieses Mal früher nach Hause kommt. Tsukasa hält Yuu für einen Stalker, bevor dieser das Missverständnis aufklären kann.
Leider hat Yuu am nächsten Tag eine wichtige Prüfung. So büffelt er bis in die Nacht und schläft am morgen friedlich, als Tsukasa ins Zimmer kommt. Bei dem schlafenden Yuu überkommt Tsukasa nochmals die Müdigkeit und schläft an Yuu gekuschelt noch einmal ein. Beinahe wären sie so von Keigo überrascht worden. Tsukasa wundert sich dabei, dass er zum ersten Mal seit langen so friedlich schlafen konnte.
Aber Yuu und Tsukasa müssen sich nun beeilen, das sie beide beinahe verschlafen haben. Bei der Prüfung stellt sich aber heraus, dass Tsukasa der Prüfer von Yuu ist. Wegen dem Stress vom Vortag und der Überraschung, dass XX der Prüfer ist, verhaut Yuu aber die mündliche Prüfung. Nur dank seiner guten schriftlichen Ausarbeitung besteht Yuu Prüfung.
Weil der Kurs, um den sich Yuu beworben hat, allerdings sehr schwer ist, verbietet Tsukasa ihm eine Nebentätigkeit. Yuu ist geschockt, denn er muss ja wegen dem Brand eine Menge Dinge ersetzen und sich außerdem eine neue Bleibe suchen. So bietet Tsukasa Yuu an, in dessen Arbeitszimmer zu schlafen. Außerdem will er ihn als Hiwi einstellen. So kann Yuu während seiner Arbeit auch gleichzeitig Material für den Kurs sammeln.
Aber es gibt noch einen Haken. Denn Tsukasa hat entdeckt, dass er sehr gut schläft, wenn er sich an Yuu kuschelt. So besteht er darauf, mit Yuu in einem Bett zu schlafen. Das hat zwar zur Folge, dass Tsukasa gut schläft, aber dafür ist Yuu völlig übermüdet. Erst als er mitbekommt, dass sich Tsukasa wirklich um ihn sorgt, schafft es Yuu, friedlich einzuschlafen.
Aber Yuu wacht dadurch auf, dass ihm Tsukasa einen Kuss gibt.
In dem Manga geht es um Liebesgeschichte zwischen Yuu und seinem Professor. Sie geht aber auch darum, wie schwierig es das Leben sein kann, wenn man anderen misstraut. Und wie friedlich das Leben sein kann, wenn man sich gegenseitig vertrauen kann.
Grafisch ist der Manga ordentlich gezeichnet. Die Charaktere sehen zwar etwas einfacher gezeichnet aus, aber sie können dennoch gut durch Mimik und Körperhaltung ausdrücken, was sie gerade fühlen. Sie zu unterscheiden ist einfach, da es nur vier Charaktere mit unterschiedlichen Haarfarben und Körpergrößen sind. Außerdem unterscheiden sich die Älteren von den Jüngeren dadurch, dass sie strenge Anzüge tragen, während die Studenten eher etwas leger herumlaufen. Allerdings tragen die Charaktere, je nach Situation, unterschiedliche Kleidung. Die wenigen Hintergründe sind eher etwas einfacher gehalten.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im Mai 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-2-88951-115-0
ASIN 2889511154

Kaufpreis: 6,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,95 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 65609
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Juni 2015
ISBN vom Originalband 978-4-04-103067-7
Letzter Band
Frontcover Schäferstündchen 1 Backcover Schäferstündchen 1   japcover Schäferstündchen 1