obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Whispering Blue
 
Zeichnungen: Marika Herzog  
Story: Michel Decomain  
 
Verlag: Erschien ab 2018 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2018 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Wertung 4
Es gibt 1 Gasteintrag mit der Wertung 1,0.
Eure Kommentare zu "Whispering Blue"
 
© Egmont Manga
© 2018 Marika Herzog / Michel Decomain
Egmont Manga
Der junge Adrian wurde von einem Gericht dazu verdonnert, gemeinnützige Arbeit zu leisten. Der Leiter einer Heulerstation, Gerald, nimmt sich seiner an. Denn Gerald kannte Adrian schon als Kind. Damals war Adrian fast jeden Tag in der Station, bis er eines Tages nicht mehr kam.
Die Mitarbeiter wissen, dass Adrian Sozialarbeit leisten muss, aber sie wissen nicht, was er angestellt hat. Deswegen verhalten sie sich ihm gegenüber fast feindselig.
Speziell Marc, der schon länger an der Station arbeitet, misstraut ihm. Als der Kriminelle, den er in Adrian sieht, traut er ihm nicht zu, vernünftig mit den Robben umzugehen. So gibt er Adrian viel einfache Arbeit, die normalerweise alle Helfer zusammen erledigen sollen.
Andere Helfer hingegen, allen voran die lebhafte Tina, zeigen ihm, wie man mit den Robben umgeht. Adrian ist begeistert von den kleinen Robben.
Doch als Adrian hört, dass eine der Heuler Blue heißt, flippt Adrian plötzlich aus. Er beschuldigt Marc, schwul zu sein, weil er eine Robbe so nennt. Dabei ahnt er zunächst nicht, dass er damit ins Schwarze getroffen hat. Aber Marc behauptet, dass Menschen, die homophob sind, damit oft nur selber ihre Einstellung kaschieren wollen.
Tatsächlich ist es so, dass Adrian von seinen Freunden oft gemobbt und als schwul bezeichnet wird. Und seine Freunde sind auch der Grund dafür, dass er vor Gericht gelandet ist. Eigentlich ist er mit ihnen nur wegen Tina, der Schwester des Anführers, die seine Freundin ist, zusammen.
Doch nun geht ihm Marc nicht aus den Sinn. Was ihn sehr stört.
Der Comic ist eine Liebesgeschichte zwischen Jungs. Vor dem Hintergrund einer Robbenaufzuchtstation entwickelt sich ihre Geschichte. Neben ihrer Geschichte geht es auch um Mobbing und die Arbeit in der Station.
Grafisch ist der Comic in Ordnung. Die meisten Charaktere sind ordentlich gezeichnet. Nur Gerald, der wie ein alter Seebär aussieht, wirkt eher wie ein junger Mann mit einem angeklebten Vollbart. Die Charaktere zeigen gut ihre Emotionen und wirken dadurch und durch ihre Posen und ihre Kleidung ziemlich lebendig. Allerdings sind sie auch ohne Kleidung ansehnlich. Die heimlichen Hauptdarsteller sind aber die kleinen Seehunde mit ihren schwarzen Knopfaugen. Nicht nur die Besucher und die Aushilfen werden von ihnen verzaubert. Die meisten Hintergründe sind einfache Rasterfolie. Aber die anderen Hintergründe sind sauber und detailliert.
Manga auf https://www.egmont-manga.de
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im Juli 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-9787-4
ASIN 3770497872

Kaufpreis: 7,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,00 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 185039
Kaufen bei Amazon
Kaufen bei Egmont Manga

Letzter Band
Frontcover Whispering Blue 1 Backcover Whispering Blue 1