obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Er ist mein Gott
(おれの神様 / Ore no Kami-sama)
 
Mangaka: Komachi Machi  
 
Verlag: Erschien ab 2018 bei Kazé (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2016 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Stefanie Probst
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Er ist mein Gott"
 
© Kazé
© 2016 Komachi Machi
Kazé
Der Band enthält vier Boyslove-Geschichten von Komachi Machi.
In der Titelgeschichte ist der Student Kazusa Murase deprimiert. Seine Eltern sind gestorben und seine Stiefeltern und seine Stiefschwester ignorieren ihn. So betet er jeden Tag am einem kleinen Schrein, auf das sein sehnlichster Wunsch erfüllt wird. Eines Tages, als er betet, taucht tatsächlich der Gott des Schreins, Aka, zusammen mit seinem Diener Koju, der wie ein kleiner Fuchs aussieht.
Aka verspricht Kazusa, dass er ihm seinen sehnlichsten Wunsch erfüllt, wenn er mit Kazusa Sex haben kann. Nach anfänglichem Zögern willigt Kazusa ein. Dabei stellt er fest, dass der Sex nicht so schlimm ist, wie er dachte.
Was Kazusa aber nicht weiß, ist, dass Aka kein Gott ist. Er ist ein Yokai, der eigentlich nur sauer auf Kazusa war, weil dieser seine Blumen gepflückt hat. Und der Sex sollte eigentlich eine Bestrafung sein.
So hält sich Aka ständig in Kazusas Nähe auf. Er wartet auf eine weitere Gelegenheit, Kazusa zu demütigen. Doch weil er dabei von Kazusas Schicksal erfährt, beginnt Aka, sich ihn zu verlieben.
In der zweiten Geschichte, „Ein Rezept gegen Einsamkeit“, ist der Schüler Maeno ziemlich einsam. Als Jugendlicher hat er geglaubt, dass sein Mitschüler Tamaki eigentlich ein Mädchen ist. Die Wahrheit kam ans Licht, als Maneo ihm seine Liebe gestand. So war Maeno blamiert und traute sich seit dem nicht mehr unter die Leute.
Doch heute ist er wieder unterwegs. Airi, eine Mitspielerin aus einem Onlinespiel, will sich mit ihm treffen. Doch sie kommt nicht. Statt dessen trifft Maeno einen seltsamen Typ, der ihn abschleppt, angesehenere Kleidung zu kaufen.
Der Manga enthält noch zwei weitere Geschichten, in denen es um die Beziehung zwischen Männern geht. Wobei es in der dritten Geschichte flauschige Yokai die Protagonisten sind. Durch die Yokai kommt aber auch Humor in die Geschichte.
Grafisch ist der Manga ziemlich gut. Die Charaktere sind sauber und detailliert gezeichnet. Speziell die Yokai sind mit ihrem Fell und der opulenten Kleidung ein Blickfang. Aber auch die Menschen sehen größtenteils ordentlich aus. An einigen Stellen sind die Menschen aber auch etwas unsauber gezeichnet. Die erotischen Szenen sind eher einfach gehalten. Die Hintergründe sind, sofern vorhanden, eher einfach gehalten. In einigen Geschichten sind sie aber auch geradezu opulent gezeichnet.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im Juli 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-2-88951-114-3
ASIN 2889511146

Kaufpreis: 6,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,95 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 23877
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Oktober 2016
ISBN vom Originalband 978-4-7997-3080-5
Letzter Band
Frontcover Er ist mein Gott 1 Backcover Er ist mein Gott 1   japcover Er ist mein Gott 1